Bluetooth-Tastatur mit integriertem Notfall-Akku – oder andersrum?

xlarge

Ganz egal ob nun eine Tastatur an einen Akku gebunden wurde oder die Tastatur zusätzlich zum Energieversorger für Notfälle wurde - die Kombination aus Tastatur, Akku und Taschenlampe ist alles andere als eine schlechte Idee und eine kostengünstige dazu.

Bei genauerer Betrachtung lässt sich aber dennoch vermuten, dass die Tastatur auf den Akku folgte. Warum? Ganz einfach, für bequemes Schreiben in der Hand ist die Tastatur viel zu klobig ausgefallen bzw. liegt alles andere als ergonomisch in der Hand – ein Problem, das sich aber erübrigen sollte sobald die Tastatur liegend verwendet wird.

Wessen Freude an bzw. durch die Tastatur getrübt wird, darf den Akku nicht vergessen: Immerhin 2.000 mAh stehen zur Verfügung, durch Verwendung der integrierten Taschenlampe dürfte aber auch das schnell weniger werden. [Andrew Liszewski / Johannes Geissler]

[Brando via The Red Ferret Journal]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising