Bleistiftspitzer als Möhrenschäler

xlarge

Mit diesem riesigen Anspitzer sollen Möhren gefahrlos geputzt werden können. Doch das Design - so schön es auch ist - hat einen gewaltigen Nachteil.

Es dürfte schon öfter passiert sein, dass sich jemand beim Möhrenschälen mit dem Messer verletzt hat. Das dürfte bei diesem Karottenschäler, der wie ein riesiger Bleistiftspitzer aussieht, kaum passieren. Dafür lässt sich leider die Möhre unserer Erfahrung nach damit nicht vollständig schaben, wie es das Bild suggeriert.

In Wahrheit dürfte es zwar möglich sein, die Karotte ziemlich spitz zu machen, aber die andere Seite mit dem Karottengrün kriegt man zumindest mit diesem Schäler nicht so schick hin wie auf dem Foto. Und für 15 US-Dollar, die der Hersteller verlangt, kann man sich auch schon ein recht ordentliches Messer kaufen. Wer Angst hat sich zu verletzen, kann es auch einmal mit einem Kartoffelschäler versuchen. Das klappt auch recht gut und geht vor allem viel schneller. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Monkey Business, designboom]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising