Risr: Vibratoren-Weste beeinflusst gezielt eure Körpersprache

risz

Mit Risr soll angeblich eine neue Technik auf den Markt kommen, die euch zu einer zielgerichteten Körpersprache verhelfen soll. Ein Netzwerk von Vibrationselementen ähnlich wie im Handy wird unter der Kleidung getragen. Eine Infrarotkamera erkennt die Bewegung der Mitmenschen und die Vibrationen leiten euch an, euren Körper zielgerichtet zu bewegen.

Die Risr-Weste ist neben den Vibratoren auch mit einem Sensornetzwerk ausgerüstet, dass die Körperhaltung des Gegenübers erkennen soll. Die Technik funktioniert nach den Angaben des Herstellers in Verbindung mit einem Smartphone, das per Funk mit dem Sensornetzwerk verbunden wird.

In der App wird ein Ziel ausgewählt, das der Proband erreichen will – zum Beispiel in einer Verhandlung erfolgreich sein, Charisma ausstrahlen oder Kontakt finden. Dabei wird zum Beispiel das Prinzip des Mirroring angewendet: Man ahmt die Körperhaltung und die Bewegungen des Gegenüber nach, was häufig unterbewusst für Sympathie sorgt. Hoffentlich ist das Gänze überhaupt wahr.

Eine IR-Kamera nimmt demnach das Gegenüber auf. Dieses Modul steckt im Kragen des Trägers. Wenn man zum Beispiel Kontakt mit jemanden aufnehmen will, erkennt die Kamera das Ziel und gibt dem Anwender Haltungstipps – vollkommen unerkennbar für das Gegenüber. Damit soll die Körpersprache und das Ergebnis des Kontakts beeinflusst werden.

30 Testkandidaten haben das Gerät angeblich bereits ausprobiert. Die Vibrationen hören selbstredend auf, wenn man die „korrekte“ Position eingenommen hat. Letztlich soll die richtige Haltung gelernt werden, damit die Weste irgendwann nicht mehr getragen werden muss.

Wann das Gerät auf den Markt kommt und was es kostet, verriet der Hersteller bislang noch nicht. [Molly Oswaks / Andreas Donath]

[Via Risr.me, TechCrunch]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising