Spionagevorwurf: Arma 3-Entwickler verhaftet

Arma III

Zwei Entwickler des tschechischen Studios Bohemia Interactive wurden auf der Insel Lemnos in Griechenland festgenommen. Die Studiomitarbeiter hatten sich Inspiration für die Kriegs-Simulation Arma 3 gesucht und unerlaubt griechische Militäreinrichtungen fotografiert. Nun wird den beiden Entwicklern Spionage vorgeworfen.

Das tschechische Entwicklerstudio hat inzwischen bestätigt, dass die beiden Angestellten in Griechenland verhaftet wurden, erklärte aber, dass die beiden Männer lediglich ihren Urlaub auf der Insel verbrachten und nichts zu offiziellen Recherchezwecken dort waren.

Sollten die beiden Männer schuldig gesprochen werden, müssen sie mit bis zu 20 Jahren Haft rechnen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising