Wii U kostet über 400 Euro mit zwei Controllern

wii u

Die Wii U soll am 8. Dezember in Japan in die Läden kommen. Die neue Nintendo-Konsole soll dabei in den zwei Ausführungen „Home Type“ und „Premium“ zum Kauf angeboten werden. Happig ist der Preis: Nintendo-Jünger müssen diesmal richtig tief in die Tasche greifen, vor allem wenn sie zu zweit spielen wollen.

Wie Nintendo-Chef Saturo Iwata gegenüber der japanischen Ausgabe des Videospielmagazins Nintendo Direct verriet, kommt das Premium-Paket der Wii U in schwarz, während die Home-Edition in einen weißen Plastikmantel gehüllt ist. Beide Versionen kommen mit einem Controller und allen nötigen Adaptern und Kabeln. Während jedoch die Premium-Version mit einem internen Speicher von 32 GByte ausgestattet wird, besitzt die Home-Version lediglich acht GByte Speicher. Das schwarze Premium-Paket wird umgerechnet 315 Euro kosten, die Home-Edition 50 Euro weniger. Das klingt im ersten Moment nicht wirklich viel. Teuer wird es hingegen, wenn zusätzlichen Controller angeschafft werden. Diese schlagen nämlich mit etwa 135 Euro zu buche.

Sicherlich nachvollziehbar, schließlich sind die Controller fast vollwertige Tablets und mit Technik und Funktionen geradezu vollgestopft. Trotzdem: Nach derzeitigem Stand müssen Japaner, die ab dem 8. Dezember zu zweit Wii U “Home Type” zocken wollen umgerechnet 400 Euro auf den Tisch legen. Achja, ein Spiel soll übrigens auch nicht im Bundle erhältlich sein, hier kommen noch einmal ein paar Euro drauf. Schade, bei der Wii gab es in Europa noch das wunderbare Wii Sports, die vergleichbare Minispielsammlung „Nintendo Land“ muss als Stand-Alone-Spiel extra bezogen werden. Wann die Wii U in Europa erscheint will Nintendo heute Nachmittag bekannt geben. Bei Amazon kann die Wii U schon seit längerem für den 21. Dezember zu einem Preis von 349 Euro vorbestellt werden.

[via Nintendo Direct]

Tags :
  1. *seufz*
    Wo soll ich nur anfangen…
    Erstmal braucht man pro WiiU nur Tabletcontroller, wobei die WiiU maximal 2 unterstüzt. Und WiiSports war in Japan bei der Wii zum Start auch nicht dabei, dies war nur in den USA und Europa der Fall. Vermutlich wird Nintendo-Land in den USA und Europa dem Konsole beiliegen. Genau wissen wir das heute ab 16 Uhr (MEZ) wenn die heutige Ausgabe von Ninteno-Direct startet.

    1. Da hat sich bei mir wohl auch ein Fehler eingeschlichen. Es müsste heißen:
      “…braucht man pro WiiU nur EIN Tabletcontroller…”

  2. UM HIMMELS WILLEN!!!!

    Frauen und Kinder zuerst!

    haut die aktien weg, sonst ist es VORBEI!

    mal im ernst. das wird Nintendo nicht überleben. die japaner mögen das ja vielleicht kaufen. aber spätestens in Europa wird das niemand kaufen. ich erinnere nur an die PS3.

    ein wenig psychobla zur Wii. die meisten holen das teil nur aus dem Schrank um mal mit freunden zu spielen. sonst nicht. gekauft wurde wegen des “tollen, neuen, innovativen spielerlebnisses”. das gibt es diesmal nicht.

    warum ich all das schreibe?

    weil ich mich ärger, dass eine tolle firma so einen fehler macht.

  3. Einmal 8. Oktober und einmal 8. Dezember…was denn nun?! Außerdem können die wiiMote und der Buchrücken weiter genutzt werden…
    Warum lese ich eigentlich noch gizmodo, wenn ich mich bei 95% aller Artikel vor fremdschämerei am liebsten vom nächsten Hochhausdach springen würde…
    Vermutlich sind es die 5% von halbwegs guten die mich halbwegs bei Laune halten

  4. Sorry, da hat sich aber ein heftiger Fehlerteufel eingeschlichen, das sollte nicht passieren. Damit relativiert sich dann auch der Preis enorm.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising