Filmrolle aus 1902 enthält die ersten bewegten Bilder in Farbe

color

Bis vor kurzem wurden die ersten Aufnahmen bewegter Bilder in Farbe noch auf eine Filmrolle von 1909 zurückgeführt, doch das könnte sich nun ändern: Michael Harvey, Kurator im National Media Museum in England, hat im Archiv dessen nun eine Rolle von 1902 entdeckt.

Auf der Filmrolle befinden sich erste Testaufnahmen für die Aufzeichnung bewegter Bilder in Farbe, die von Edward Raymond Turner aufgenommen wurden, welcher sich wenige Jahre zuvor sogar ein dazu verwendetes Verfahren patentieren lies.

Leider ergeht es Turner wie so manch anderem, der für sein Schaffen Anerkennung verdient hätte – erst lange nach seinem viel zu frühen Tod im Alter von nur 29 Jahren 1903 erhält seine Entwicklung Aufmerksamkeit. Das Band, auf dem unter anderem seine Kinder zu sehen sind, wurde selbstverständlich digitalisiert und archiviert. [Andrew Liszewski / Johannes Geissler]

 

YouTube Preview Image

 

[BBC via PetaPixel]

Tags :
  1. Lieber Schüler-Praktikant:

    Mit “Video” bezeichnet man die elektronische Aufzeichnung….
    Das wird 1902 wohl kaum möglich gewesen sein.

    1. Korrigiert – Das Danke spare ich mir an dieser Stelle aber. Nicht, dass ich es nicht zu schätzen wüsste wenn jemand mein Wissen bereichert, meine Schulzeit habe ich aber doch schon eine ganze Weile hinter mir.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising