Twitter bald ohne fremde Bildhoster?

original

Twitters umfangreiche Veränderungen der API haben verschiedenste Probleme in Clients von Drittanbietern verursacht. Ein ähnliches Schicksal könnte bald fremden Anbietern von Twitter Bildservices blühen.

Natürlich kann Twitter nicht verhindern, dass bestimmte Links verbreitet werden. Das hätte nicht nur einen Zensur-Shitstorm losgetreten, sondern auch die Neutralität der Plattform stark in Frage gestellt. Stattdessen kann Twitter die externen Bild-Services aus den eigenen Apps entfernen. Lediglich die Clients von Drittanbietern würden dann noch externe Fotohoster einbinden. Diese Clients sollen durch Twitters aktuelle Firmenpolitik aber auch immer weiter verdrängt werden.

Diese Änderung ist nicht so gravierend wie die neuen API-Limitierungen. Dennoch zeigt es sehr gut, dass Twitter seine Stellung als einziger Herrscher über den eigenen Content weiter ausbauen möchte. [Klaus Deja / Eric Limer]

[via Buzzfeed]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising