Weg mit dem Speck: Forscher entwickeln fettarme Schokolade

Gesunde Schockolade

Tolle Nachrichten für Naschkatzen. Eurer Hüftspeck könnte bald der Vergangenheit angehören. Forscher der University of Warwick haben nämlich eine fettarme Schokolade entwickelt, die angeblich genauso cremig und lecker ist, wie ihr fetthaltiges Gegenstück.

Statt die cremige Komponente der Schokolade wie gehabt aus Kakaobutter und Milch zu gewinnen, haben die Wissenschaftler das Fett durch winzige Tröpfchen Orangen- und Cranberrysaft ersetzt. Dank der Pickering-Emulsion, die den Fruchtsaft mit der restlichen Fettmasse verbindet, gewinnt das Endprodukt die gleiche Konsistenz, wie herkömmliche Schokolade. “Verschiedene Sorten wie Vollmilch, Zartbitterschokolade sowie weiße Schokolade sind bereits erfolgreich in der halbfetten Variante hergestellt worden”, so der Versuchsleiter Stefan Bon in dem Fachmagazin „Journal of Materials Chemistry.

Bisher hat die fettarme Süßigkeit allerdings durch den Saft noch eine fruchtige Note. Die Forscher sind sich allerdings sicher, die schokoladige Masse auch mit einer Lösung aus Wasser und Ascorbinsäure statt Saft herstellen zu können. „Unsere Studie ist der erste Schritt zu einer gesünderen Schokolade”, so Bon. Falls dem wirklich so ist, sollte uns das freuen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising