Krasses Heimkino sieht aus wie ein Autounfall im Wohnzimmer

original-20

Dieses Heimkino ist nicht nur für Fans des Films „Gone In Sixty Seconds“ eine Überlegung wert. Es sieht aus, als sei ein 1969er Camaro RS/SS in euer Wohnzimmer gefahren.

Der 55-Zoll-Flachbildfernseher des Heimkinos kann automatisch in die Motorhaube des Camaro versenkt werden, wenn man ihn nicht braucht. Die Soundbar und der Blu-Ray-Player verbergen sich hingegen hinter dem Kühlergrill des Autos.

Die Konstruktion versucht zwar verzweifelt, AV-Komponenten in eurem Wohnzimmer zu verbergen – aber das ausgerechnet mit einem Auto, das aussieht, als sei es in die Wand gefahren? Wie verrückt ist das denn? Für 10.000 US-Dollar gehört der Traum eines jeden Unfallchirurgen und Automechanikers euch. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via TV Lift Cabinet Blog, HomeChunk]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising