Krasses Heimkino sieht aus wie ein Autounfall im Wohnzimmer

Dieses Heimkino ist nicht nur für Fans des Films „Gone In Sixty Seconds“ eine Überlegung wert. Es sieht aus, als sei ein 1969er Camaro RS/SS in euer Wohnzimmer gefahren.

Der 55-Zoll-Flachbildfernseher des Heimkinos kann automatisch in die Motorhaube des Camaro versenkt werden, wenn man ihn nicht braucht. Die Soundbar und der Blu-Ray-Player verbergen sich hingegen hinter dem Kühlergrill des Autos.

Die Konstruktion versucht zwar verzweifelt, AV-Komponenten in eurem Wohnzimmer zu verbergen – aber das ausgerechnet mit einem Auto, das aussieht, als sei es in die Wand gefahren? Wie verrückt ist das denn? Für 10.000 US-Dollar gehört der Traum eines jeden Unfallchirurgen und Automechanikers euch. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via TV Lift Cabinet Blog, HomeChunk]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising