Benchmark: iPhone 5 JavaScript-Verarbeitung am schnellsten

ip5

AnandTech hat sich ein iPhone 5 unter den Nagel gerissen und einem SunSpider Javascript Benchmark unterzogen, nach dessen Ergebnis das iPhone 5 nicht nur aktuelle Android-Flagschiffe, sondern sogar Intels Atom-Chips in den Schatten stellt.

Die Benchmark-Ergebnisse sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, allen voran weil der Test mit den jeweiligen Standard-Browsern durchgeführt wurde – deutliche Unterschiede sind dennoch nicht zu verkennen. Während Samsungs aktuelles Flagschiff Galaxy S3 weit über 1.400 Millisekunden benötigt, kommt das iPhone 5 bereits nach guten 900 Millisekunden zum Ende. Viel beeindruckender ist allerdings die Differenz zwischen Apples aktuellem und dem Top-Modell von vor zwei Jahren: Das iPhone 4 benötigt nahezu den vierfachen Zeitraum des 4 Zoll-iPhones.

Wenn die Ergebnisse stimmen, dürfte man auf dem iPhone 5 also nicht nur Dank LTE um ein vielfaches schneller im Netz unterwegs sein, als es mit den Vorgänger-Modellen der Fall war. [Sam Gibbs / Johannes Geissler]

[AnandTech]

Tags :
  1. Also ich bin ja der Meinung, man sollte solchen Benchmarkergebnissen nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken. Es ist immer noch am Besten jedes Smartphone selber zu testen, um sich einen Eindruck über die Geschwindigkeit zu machen.

  2. Also ich bekomme mit meinem One S mit Android 4.0.4 ein Ergebnis von 1205. (standard Browser!)
    Mit Android 4.1.1 ist mit sicherheit noch mehr drin. Dafür das mein Gerät ein halbes Jahr „älter“ ist, Android ein Open Source OS ist, welches nicht speziell auf eine Hardwarekonfiguration angepasst wird/ werden kann, und ich weniger als die hälfte bezahlt habe kann ich doch nur zufrieden sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising