Makey Makey – jetzt auch in Deutschland zum Erfinder werden

MaKey-MaKey-Bananen-Klavier_gizmodo

Makey Makey macht alles was leitet zu einem PC-Taster. Und mit „alles“ meine ich alles. Ein Klavier aus Bananen, ein Controller aus Knetgummi, ein Fotoauslöser aus einer Katze. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ab Mitte Oktober soll es Makey Makey auch in Deutschland geben.

Das Set besteht aus dem Makey Makey, einem USB-Kabel und mehreren Krokodil-Klemmen. Nachdem die Platine mit dem USB-Kabel an den Computer angeschlossen wurde müssen zwei Gegenstände mit dem Krokodilklemmen mit dem Makey Makey verbunden werden. Das können zum Beispiel eine Person und ein Pfirsich sein. Berührt die Person nun den Pfirsich gibt das Makey Makey ein Signal an den Computer der wiederum eine Aktion durchführt. Alle Programme und Websites, die eine Tastatur und Maus benötigen, funktionieren auch mit Makey Makey. Dafür muss keine Software installiert oder irgendetwas programmiert werden. Dadurch sind unendliche Variationen möglich. Unten im Video seht ihr schon einige umgesetzte Ideen.

Zur technischen Seite schreiben die Entwickler auf ihrer Website folgendes: „Die MaKey MaKey-Platine wird vom Sparkfun gebaut, hat einen ATMega32u4 Mikrokontroller und läuft auf der Arduino Leonardo Hardware. Es wird das Human Interface Device (HID) Protokoll verwendet, um mit dem Computer zu kommunizieren. Tastaturtasten und Maus können somit gesteuert werden. Um geschlossene Schaltungen an der Digital-Eingabeeinheit zu erfassen, werden hochohmige Schalter benutzt. Es wird ein Pull-up-Widerstand mit 10–50 Mega Ohm verwendet. Die so entstehenden Störsignale werden durch eine Software herausgefiltert. Materialien wie Haut, Blätter und Play-Doh können somit verwendet werden.

Es gibt sechs Anschlüsse auf der Vorderseite, an denen Krokodilklemmen angeschlossenen werden können, oder an die durch Löten oder irgendeine andere Methode Dinge angeschlossenen werden können. Es gibt 12 weitere Anschlüsse auf der Rückseite, sechs für Tasten der Tastatur und sechs für Mausbewegungen, welche mit Jumpern angeschlossen werden können. Wenn du gerne andere Tasten nutzen möchtest oder das Verhalten deines MaKey MaKey ändern möchtest, dann kannst du diesen in der Arduino-Umgebung umprogrammieren. Die Verbindung zu den Pull-up-Widerständen kann unterbrochen werden, was für einige Projekte für Arduino nötig sein kann.“

Makey Makey soll ab Mitte Oktober in Deutschland verfügbar sein und kann schon jetzt für knapp 40 Euro vorbestellt werden.

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising