Handyblocker: Jacke als Faradayscher Käfig

41f181b3-398e-411c-bb4a-cdf5ed71660b

Wer manchmal unerreichbar sein will, der kann zwar sein Handy ausschalten, aber das wird nun einmal oft vergessen. Victor Johansson hat nun eine Jacke entworfen, bei der eine Innentasche so gestaltet ist, dass darin kein Handyempfang möglich ist.

Das Escape Jacket von Victor Johansson ist ein Faradayscher Käfig. Steckt man das Smartphone in eine speziell präparierte Tasche, dann kriegt das Gerät kein Signal mehr. Im Kino, bei wichtigen Besprechungen und zu anderen Gelegenheiten wird man dann nicht mehr gestört.

Vermutlich werden die meisten Handys dann ihren Akku auf der vergeblichen Suche nach einem Mobilfunksignal leersaugen, aber in aller Regeln schafft man sich mit der Funkpause ja auch nur eine kleine Pause vom hektischen Alltag. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Victor Johansson, Yanko Design]

Tags :
  1. Nur damit ich das recht verstehe… Der Designer hat ein Kleidungsstück entworfen, das uns die lästige Denkarbeit erspart, sich zu merken, das Telefon rechtzeitig abzuschalten – und zwar, indem wir drandenken müssen, es dazu rechtzeitig in die richtige Innentasche zu stecken?!

    Ahja. Sehr gut. Weitermachen.

  2. …außerdem ist nach kurzer Zeit der Akku leer, weil das Handy permanent mit Höchstleistung versucht, doch noch ein Netz zu ergattern. Blödsinn!

  3. Warum nicht einfach Handy abschalten oder in den Flugmodus umschalten ???
    Vorteil, u.a.: Stromersparnis = Akku hält länger.
    Ein Handy im Faradayschen Käfig, versucht mit der höchsten Sendeleistungs- Stufe Verbindung zu Basisstation herzustellen >>> höchster Stromverbrauch >>> Akku wird scheller leergelutscht.
    Aber vielleicht taugt solche Konstruktion als Taschen- Heizung… LOL

  4. ? Neu ? So ein Sacco (nur ein anderer Hersteller) hat mein Herrenausstatter mir schon vor.. ~2Jahren andrehen wollen. Musste damals schon lachen UND die Idee ist noch nicht besser geworden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising