Verlosung: 3×2 Karten für den Kinofilm Messner zu gewinnen

messner fimposter verlosung Kopie

Es gibt nicht viele Menschen deren Leben spannend genug für eine Verfilmung ist. Reinhold Messner gehört eindeutig dazu. Der Film beleuchtet wie er zu dem unkonformen Rebell wurde und wie er all seine extremen Klettertouren und Wanderungen überlebte. Wir schenken euch 3x2 Kinokarten.

Man sagt über Messner, dass er ein unangenehmer Interview-Partner sein kann. Diese Erfahrung konnten wir nicht machen. Obwohl mitten im Premieren-Marathon war er im Gespräch freundlich, hellwach und beeindruckend präsent. Seine Antworten auf die Fragen zu Copyright und Facebook waren höchst spannend, obwohl das Themengebiet nicht gerade zu seinen Kernkompetenzen zählt. Aber ein Querdenker und Abenteurer wie Messner muss sich wohl auch auf unbekanntem Territorium stets zurechtfinden.

 

Das ganze Gizmodo-Interview mit Reinhold Messner findest du hier.

 

VERLOSUNG: Wer sich selbst ein Bild vom vielleicht bekanntesten Bergsteiger der Welt machen will ohne seine 50 Bücher zu durchforsten kann jetzt bei uns dreimal je zwei Kinokarten zum Film “Messner” gewinnen. Kommentiert dazu einfach unter dem Artikel was ihr von Messner haltet. Außerdem könnt ihr eure Gewinnchancen erhöhen wenn ihr den entsprechenden Post auf unsere Google+ Page und Facebook-Fanpage liked. Die Gewinner werden am Montagvormittag bekannt gegeben.

Tags :
  1. Ich finde ihn so klasse, weil er das ganze nicht aus Profitgier, Machtsucht oder ähnlichem tut, sondern, weil er etwas verändern möchte, weil er etwas bewirken kann und weil er daran Spaß hat. Es gibt nur wenige Menschen, die das heutzutage noch tun!

  2. Treffen sich zwei Yetis.
    Sagt der Eine “Gestern habe ich Reinhold Messner gesehen.” Darauf der Andere “Echt, gibts den wirklich?”.

  3. Ich bin in den 80er Jahren aufgewachsen, und damals war Messner in den Medien sehr präsent. Es war einfach eine Zeit, die Helden oder Sportstars hervorbrachte, die bis heute Idole geblieben sind. Messner ist immer Extremsportler geblieben, und hat sich mit den Jahren immer mehr politisch engagiert, auch für den Bereich Umweltschutz. Ich denke, der Film ist wirklich enorm spannend und man lernt diese Person noch einmal aus der Nähe, aber unter neuem Blickwinkel kennen.

  4. Am meisten beeindruckt hat mich die Aktion – und ich hoffe, ich erinnere mich richtig – den Mt. Everest ohne Sauerstoffgerät zu besteigen. Dafür muss man schon richtig Eier haben, dem Tod so dreckig die Stirn zu bieten … und dann auch noch den Kampf zu gewinnen.

  5. es gibt Menschen und Messner; was er schon unternommen und auf sich genommen hat, ist exxxxtem beeindruckend und fast erschreckend.

  6. Unfassbar, dass man in diesem Alter noch mehr schafft als die meisten Jugendlichen in der heutigen zeit. Wahnsinnige Leistungen die dieser Mann gebracht hat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising