Megabox – Kim Schmitz’ Musik-Portal im Video vorgeführt

Megabox-590x328

Bereits Anfang August hatte Kim 'Dotcom' Schmitz über seinen Twitter-Account den baldigen Start seines Projekts Megabox angekündigt. Der Musik-Service, der Inhalte kostenlos anbieten und Künstler dennoch stärker an den Einnahmen beteiligen soll, zeigte sich nun erstmals in Form eines Videos.

Realisiert werden soll das kostenlose Angebot – wer hätte es auch gedacht – mit Werbung, für die auf dem System des Nutzers allerdings eine kleine Anwendung mit dem Namen MegaKey installiert sein muss, die in seiner Funktion zwar der eines Adblockers ähnelt, Ads aber nicht blockiert, sondern lediglich gegen Megabox-Anzeigen austauscht. Wem das nicht schmeckt, der kann Musik natürlich auch auf herkömmlichem Weg bezahlen.

Von den Einnahmen, ganz gleich ob durch Werbung oder Verkäufe generiert, soll der größte Teil direkt an den Künstler gehen, Megabox selbst gewährt sich offenbar nur einen verschwindend geringen Anteil. [Casey Chan / Johannes Geissler]

 

YouTube Preview Image

 

[TorrentFreak]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising