Jailbreak für iPhone 5 wird noch lange dauern

ht_JailbreakiPhone4-720_320x240

Laut iOS-Hacker Pod2g kann ein benutzerfreundlicher Jailbreak für iOS 6 noch Wochen, wenn nicht gar Monate dauern. Die Entwicklung sei noch in einem sehr frühen Stadium und erfordere noch jede Menge Arbeit.

Auf der JailbreakCon 2012 am 29. September nannte er außerdem den direkt am Verkaufsstart von Chpwn bereit gestellten Jailbreak für das iPhone 5 einen „Failbreak“. Denn hier können nur eigensignierte Binaries als Root ausgeführt werden. Dieser „Failbreak“ kann deswegen nicht als Grundlage für offizielle Jailbreaks genutzt werden. Er soll auch nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, da nur sehr erfahrene Entwickler daraus einen Nutzen ziehen können.

Der offizielle Jailbreak für iOS 6 auf iPhone 5, iPhone 4S, iPad 3 und iPad 2 scheint also in naher Zukunft sehr unwahrscheinlich. Wer seinen Jailbreak behalten will muss vorerst bei seinem iOS 5.1.1 bleiben. Immerhin kann er dort im Gegensatz zu iOS 6 auch weiterhin die Google-Maps-App nutzen.

[via Baylog, Bild: cnet.com]

Tags :
    1. ich denke solche die einen anständigen exploit nutzen, also ne lücke in der firmware oder hardware. der failbreak geht halt aufgrund von developerrechten

  1. Also mich stört es garnicht, die Hauptsache ist doch das einer rauskommen wird. Schade ist natürlich das Pod2g nicht mehr an dem Jailbreak mitarbeitet, aber Arbeit geht halt vor wa. In diesem Sinne ich Grüße alle >AppleLiker<

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising