„Der Hype ist vorbei“ – Bundesregierung glaubt nicht mehr an eine Million Elektroautos bis 2020

Nissan-Leaf

Es ist noch gar nicht lange her als die Bundesregierung voller Überzeugung ihr ehrgeiziges Ziel ausrief, bis 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen. Daran glaubt heute in Berlin anscheinend kein mehr. Das Problem: Sie investierten nicht in die grüne Vision.

Wie die Frankfurter allgemeine Sonntagszeitung schreibt, hat sich die Bundesregierung längst von ihren Ziel einem Million Stromer bis 2020 in Deutschland surren zu lassen verabschiedet. So soll das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMFB) wörtlich gesagt haben „Der Hype ist vorbei“. So soll sich laut der Zeitung Wirtschaftminister Rösler nach wie vor weigern, Fahrzeuge mit Elektroantrieb staatlich zu fördern. Umweltminister Altmaier sieht „Probleme“ bei Autos mit Elektromotoren. Das BMFB lässt vermelden: „Wir werden einen langen Atem brauchen, auch über das Jahr 2020 hinaus.“ Die Wirtschaft glaubt daran, bis zum Jahr 2020 immerhin 600.000 Elektroautos auf Deutschlands Straßen bringen zu können.

[via green-motors.de; Bild: Nissan]

Tags :
  1. Na hoffentlich verschlafen wir den Hype nicht. Wenn in China in manchen Städten ganze Taxiflotten zu Stromern werden. Vielleicht sagen die Lobbyisten unseren Politikern ja nur, dass der Hype vorbei sei. Oder weil es nach dem Atomaustieg nicht mehr genug Saft gibt für die ganzen E-Autos.

  2. Wozu auch Elektroautos? Wenn die deutsche Autoindustrie immer mehr und größere PS-Bomber auf die Straße setzt und die Kunden sowas auch kaufen, dann ist das doch ein Zeichen, dass der Spritpreis in Deutschland immernoch viel zu günstig ist. Warum sollte die Bundesregierung Elektroautos fördern, wenn sie über die Mineralsteuer stattdessen abkassieren kann?

    Ich finde, der Spritpreis kann ruhig noch um einen oder zwei Euro steigen.

    1. Gerne, da ich einen Firmenwagen mit Tankkarte habe käme mir das sehr gelegen. Dann wären die Autobahnen vielleicht etwas leerer und ich komme schneller von A nach B. 5€ je Liter, das passt….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising