Die LED wird 50

450px-Blue_light_emitting_diodes_over_a_proto-board-225x300

Vor genau 50 Jahren präsentierte Nick Holonyak Jr. der Menschheit die erste Leuchtdiode (LED) mit sichtbarem Licht. Hierdurch wurde die Welt der Beleuchtung für immer verändert.

Zu Beginn der 1960er strahlten LEDs nur Infrarotlicht aus. Nick Holonyak schlug eine Mixtur aus Galliumarsenid und Galliumphosphid vor, um sichtbares Licht zu produzieren. Seine Kollegen glaubten nicht an die Idee.

Unbeirrt führte Holonyak seine Versuche weiter und hatte schließlich Erfolg: Die uns heute bekannte LED war geboren. 50 Jahre später ist die ganze Welt voll von den Leuchtdioden. Im Video berichtet Nick Holonyak über seine Erfindung. [WIRED]

[Oliver Schwab / Jamie Condliffe]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Genau genommen ist das nicht die LED die wir heute in unseren Lampen wiederfinden.

    Die LED die besagter Herr erfand sind Gelb Rot Orange und vereinzelt Grün. Und nur eine Mischung dieser Farben ergab weiß, was den starken Nachteil hatte genau wie bei Polaroids, nach der zeit verloren die Roten LED ihre intensität und das Licht wurde gelb oder Grün.

    Die heutigen LED sind Blaue LED (Indiumgaliumnitrid) mit Leuchtmitteln (Pulver in einem Substrat) die Ansich gelb sind und eine Fluoreszenz bei Blauenlicht erzeugen die ein Weißes Licht wieder geben. Nicht nur das diese LED Weiß sind und auch Weiß bleiben, sind diese LED auch in Ihrer Intensität um einiges Heller.
    Und zum Krönenden abschluss :)

    LED ( Licht Emittierende Dioden o. englisch Light Emitting Diods) ist wie bekannt eine Abkürzung und das „s“ dahinter ist total falsch !

    Tut mir leid das ich das hier wieder gebe aber es schmerz halb wahrheiten zu lesen die kinderleicht ala Google besser und richtiger zu finden sind.

    Wenn ihr was berichtet …. bitte bitte bitte auch mit allen wahrheiten .
    Beste Grüße aus der LED Forschung

    1. Also ich frag mich auch gerade was nu dein Problem ist, im Artikel steht nicht, dass die ursprüngliche LED die ist, die wir in unseren Lampen heute finden (wär ja auch arm, 50 Jahre ohne Entwicklung…) und du benutzt LED mal im singular (erster Satz) und mal im plural (zweiter Satz). Meines Wissens steht LED in der Tat für singular, wie nbc es schreibt, so sehen es zumindest auch die meisten Hersteller und der Allerweltsbesserwisser Wiki. Dann wäre das übliche LEDs (für plural) richtig. Aber vielleicht hast du ja noch eine andere Version für das nennen einer einzelnen Diode? Dein erster Satz wäre zumindest so erstmal falsch nach deiner Definition.

  2. LED mit light emitting diode(singular) gleichzusetzen wäre ja vollkommen abwegig?
    Wäre die Bezeichnung für Eine Ihrer Logik nach dann LED-s?

    btw.
    Ich sehe auch noch viele farbige LEDs!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising