World of Warcraft: Hacker verursacht Massaker in Sturmwind

WOW Massaker

Am Wochenende sorgten Hacker unter Ausnutzung eines Instant-Kill-Hacks auf mehreren WOW-Servern für Chaos. Auf Tichondrius erschien ein fliegender Level-1-Priester, der umgehend ein digitales Massaker in Sturmwind anrichtete. Blizzard hat mittlerweile einen Fix eingespielt, das zugehörige Video bleibt unterhaltsam.

Youtube-User JaddMMOwned hat den Hack nach eigenen Aussagen mit zwei Freunden zusammen verbreitet. Der User wirbt außerdem in seinem Channel für eine hacking/scripting Suite für World of Warcraft, deren Bewegungsfeatures mit dem Verhalten des Priesters im Video übereinstimmen. Die vom Hacker „getöteten“ Spieler bekamen nur eine „You Died“ Schadensmeldung ohne Schadensquelle im Kampflog angezeigt.

Natürlich sorgten die Vorfälle unter vielen aktiven Spielern für Ärger – schließlich war so auf betroffenen Servern für mehrere Stunden kein Spiel in der Hauptstadt möglich. Doch haben die Hacks auch (kurz) ein wenig Leben zurück ins Spiel gebracht. Eine sehr lange Zeit nach Release sorgt WOW also endlich mal wieder für Aufregung.

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising