App bringt unter iOS6 die alten Google Maps zurück

classicmaps

Die iOS-App ClassicMap für Apples iPhone und das iPad ist für alle eine Hilfe, die mit Apples murksiger Kartenanwendung nicht zurecht kommen. Die App bringt die Google-Karten unter iOS 6 zurück. Zumindest teilweise.

ClassicMap sieht auf den ersten Blick aus wie Apples neue Kartenanwendung. Man kann aber auf den sogenannten Classic-Modus umschalten und sieht dann wieder die alten Google Maps auf seinem iOS-Gerät. Das klappt auch auf dem iPhone 5. Leider gibt es dennoch ein paar Probleme.

Das Laden der Kartenkacheln ist sehr langsam, was auch für die Suche nach Orten gilt. Der größte Haken: Die Navigation für öffentliche Verkehrsmittel, das Auto oder für Fußgänger. Aber immerhin werden die Adressen von Läden und Firmen korrekt dargestellt. Das ist doch schon einmal etwas. AUch der Kompass ist genauer als bei Apple Maps. [Kyle Wagner / Andreas Donath]

[Via iTunes, CultofMac]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :
  1. Sicher eine gute Alternative, allerdings finde ich diese App nicht.
    Über einen Umweg erhält man nur die Meldung, “…der Artikel ist im deutschen Appstore nicht erhältlich”
    Daher zwar sicher eine nützliche App, aber etwas überflüssiger Beitrag für den deutschsprachigen Raum.

      1. Wurde entfernt, weil google wohl etwas dagegen hat. Wer sich beeilt, kann sich aktuell gmaps browser laden, sogar mit Street View.

        “Auch der 1,2MB große Download dürfte – eingeschränkt von Googles Karten Richtlinien – nicht all zu lange in Apples Software-Kaufhaus verweilen, kann zur Zeit aber noch problemlos geladen werden und zeigt neben den Google Karten auch die Verkehrs- und Wetterlage, eine Street View-Ansicht, Satellitenbilde und die topografischen Karten an.”

        Also, beeilt euch. ;-)

  2. Die Apple Karten sind keinesfalls “murksig” wie es der Autor nennt! Die Vektorkarten von Apple Maps sind echt nützlich und mehr zu gebrauchen als die Google Maps Karten in der Standart Ansicht.

  3. Und schneller laden tuen die Apple-Vektor Karten auch.
    Guckt euch mal die geile 3D-View über Großstädten an (z.Bsp. New York, Berlin, London). Die Apple-3D-Gebäude sehen OBERGEIL aus!!!

  4. Also ich finde die Apple Karten auch sehr gelungen und vorallem hünsch anzusehen und das es bei einer neuen einführung eines solchen systems hin und wieder mal zu problemen kommen kann ist normal das war bei gmaps am anfang nicht anders.

    Ich bin mit der Apple lösung zufrieden und brauche keine google maps auf meinem iphone

  5. Juhu, was nützt es mir wen New York gut aussieht wenn der Rest nicht zu gebrauchen ist. Und wenn ich mal in New York bin kann ich die Karte nicht gebrauchen weil die Roaming gebühren zu hoch sind!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising