iPhone-Hülle mit Touchsensor-Rücken

original

Die Sensus iPhone-Hülle ahmt das Touchpad auf der Rückseite der PlayStation Vita nach und soll vor allem für Spiele gut sein. Der Anwender muss den Bildschirm des iPhones so nicht mehr berühren, um zu steuern.

Die Rückseite der iPhone Hülle von Sensus ist mit einem kapazitativen Touchpad ausgestattet, der auch am rechten Rand funktioniert und so vielfältige Eingabemöglichkeiten erlaubt. Das wäre zum Spielen eine schicke Erweiterung:
Normalerweise muss das Display des Smartphones auch noch als Eingabefläche herhalten und dann verdeckt man den mehr oder minder dicken Fingern nun einmal einen Teil des Bildschirms.

Nur leider gibt es ein Problem. Spielehersteller müssen die Hülle explizit unterstützen und in ihren Games integrieren. Zwar hat Sensus ein SDK am Start, mit dem das Zusammenspiel leichter gemacht werden soll – aber wie so oft ist es fraglich, ob die kritische Masse an Entwicklern gefunden wird, die auch wirklich mitmachen. Ansonsten bleibt die iPhone-Hülle für das 5er, die erst 2013 auf den Markt kommen soll, ein Ladenhüter. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Sensus, Joystiq]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising