Das neue Exoskelett der NASA

original-9

Vieles in unserem täglichen Leben verdanken wir der NASA. Zum Beispiel Wasserfilter oder viskoelastische Matratzen. Jetzt könnte etwas neues hinzukommen: Das Exoskelett.

Das Xi Robotic Exoskeletion ist ein Gerät (oder ein Gefährt?), das derzeit von der NASA und dem Florida Institute for Human and Machine Cognition entwickelt wird. Die Hosen wiegen knapp 26 Kilogramm und sollen eines Tages den Astronauten im All größeren Widerstand bei der Bewegung bieten, um Muskelschwund in der Schwerelosigkeit vorzubeugen. Hier auf der Erde könnten Querschnittsgelähmte von der neuen Technik profitieren.

Das Gerät hat vier motorisierte Gelenke an der Hüfte und an den Knien sowie sechs passive Gelenke entlang des Beins, um weitere Bewegungsfreiheit zu ermöglichen und nicht wie ein Roboter herumzuwanken. Die Technologie basiert auf dem Robonaut 2, der bereits auf der ISS eingesetzt wird.

Der X1 ist noch in der Entwicklungsphase. Es sollen noch mehr Gelenke verbaut werden, um die Beweglichkeit weiter zu verbessern. Dennoch sieht auch das momentane Modell schon sehr vielversprechend aus, wie ihr im Video unten sehen könnt. [Klaus Deja / Eric Limer]

YouTube Preview Image

[via NASATechnabob]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising