Forschungschef: Microsoft wird Google und Apple einholen

Surface-Black-Covers_Web

Microsoft-Forschungschef Craig Mundie ist überzeugt, dass der Softwareriese nach seinen schwachen Jahren dank einer dieser Woche beginnenden Produktoffensive wieder zu Apple und Google aufschließen wird.

Microsoft werde seiner Meinung nach am Ende als “bester Allround- Athlet” ganz oben stehen, sagte Mundie gegenüber dem Spiegel. Mundie, der Top-Ingenieur und Chefentwickler des Konzern, verglich dabei den IT-Markt mit den Olympischen Spielen: Hier und da ein Rennen zu gewinnen sei schön, aber der wichtigste und aussagekräftigste Wettbewerb sei der Zehnkampf.

Microsoft bringt in nächster Zeit sein neues Betriebssystem Windows 8 und das Tablet Surface auf den Markt.

“Wir sind jetzt fast 40 Jahre dabei in der am härtesten umkämpften Industrie der Welt, wir mussten gegen jede gute Idee auf diesem Planeten kämpfen, der Wagniskapitalgeber das Geld hinterhergeworfen haben, und wir sind immer noch hier”, so Mundie zu den anhaltenden Abgesängen auf Microsoft.

Ganz ohne Selbstkritik ist Mundie allerdings nicht. Warum das Unternehmen in den letzten 10 Jahren den Anschluss verloren hat, versuchte er mit einem krassen Eingeständnis zu erklären: Es seien Fehler in der Geschäftsführung, gemacht worden. Insbesondere Windows sei “durch eine schwere Zeit gegangen”. “Microsoft hat seine Lektion gelernt”, so Mundie.

Es gebe bei Microsoft laut Mundie keinen einzigen Bereichsleiter mehr, der vor fünf Jahren noch dabei gewesen sei. Von einer solchen Säuberungsaktion war bislang kaum etwas bekannt gewesen.

Tags :
  1. Mir wurden die neuen Windows Mobile Geräte, Tablets und die Vorzüge der neuen Software vor ein paar Wochen privat von einem Microsoft Mitarbeiter vorgeführt… natürlich auf seinem iPhone… ;-)

  2. dit wird nüscht. diesmal hat windows einfach nicht den bonus den sie bei dos und anschliessend bei windows hatten, das der schrott auf allen Computern installiert wurde (man erinnere an den netten Terminus “Dos-kompatibel”). Das war der meisterliche PR-Trick von gates damals von dem MS noch heute profitiert. Alles andere was sie versucht haben ging in die hose, ausser die x-box vielleicht. diesmal haben sie keinen solchen trick und dazu auch noch den anschluss verpasst. jedenfalls denkbar schlechte Vorraussetzungen um den markt zu “übernehmen”. Anyway, time will tell oder wie rudi sagte : “lass dich überraschen..”

  3. Dann sollte mal jemand Craig Mundie aus seinen Tagträumen holen, damit er wieder in die Realität zurückkehrt. So schlecht finde ich das Gezeigte ja gar nicht, aber das man nun damit Google und Apple einholt, ist schon sehr optimistisch.

    1. D.h. in deinen Tagträumen soll ein Konzern bei leichten Gegenwind die Hände verschränken und aufgeben?
      Du wärst ein richtig toller CEO :-P

  4. träum weiter Mundie… Illusionistenpack …

    Kacheln auf dem Display ist doch wie sich selbst kastrieren. Es hapert auch seit 15 Jahren im Office-Paket an Kleinigkeiten, völlig unverständlicherweise… Also bitte, was für’n Zehnkampf?

  5. Soooo falsch wird Mundie da nicht liegen…

    Android wird definitiv Marktanteil an Windows abtreten müssen, innerhalb des letzten Jahres gabs eine Steigerung um 40% des Marktanteils bei Android, durch die fast Vollständige Übernahme der vorherigen Symbian Kunden.

    Symbian ist tot, das wissen wir alle, Microsoft hingegen hat mit Surface eine Chance, die viele nicht sehen. Gerade die eben nicht sonderlich technikaffinen Kunden holen sich eher ein W8 Smartphone bei dem die Oberfläche aussieht wie auf Ihrem Desktop, die Synchronisation optimiert ist und die Kompatibilität einwandfrei gegeben ist, als ein iOS iPhone oder ein Android Smartphone auf denen die Office-Anwendungen eher ein Krampf sind.

    Dazu kommt die Kampagne “Bring your own device” von Microsoft, die ebenfalls einiges an Absatz generieren könnte. Wenn das System kein totaler Flopp ist, wovon ich nicht ausgehe, werden es viele der besagten Zielgruppe kaufen. Die meisten die hier auf Windows schimpfen, nutzen es selbst – so schlecht wie es gerne dargestellt wird ist es definitiv nicht. Wieso nutzt ihr es denn, wenn es soooooo minderwertig sein sollte?

    Das gleiche gilt für Office, niemand wird gezwungen die Office-Tools zu benutzen. Natürlich sind diese nicht perfekt, trotzdem beinhalten sie deutlich mehr als die meisten anderen im gleichen Preis-Segment.

    Als berufsbegleitender Student, wäre ich froh, wenn ich ohne Probleme ein Tablet nehmen könnte, dass sich ohne ewig lange Konfiguration automatisch mit meinem Desktop, Notebook und Smartphone synchronisiert – das würde vieles erleichtern und jede Menge Aufwand sparen.

    1. @Thomas :-) schon mal was von iCloud und iWorks gehört? Ich muss gerade schmunzeln. Schreib einen Text oder erstelle eine Präsentation am Rechner und arbeite am Tablett oder Smartphone weiter. Alles über die Wolke und ohne Knopfdruck. Das geht schon seit Ewigkeiten perfekt. Also was soll das MS noch rocken?

  6. Seit wann werden auf einem Blog neutrale Kommentare mit Bezug auf aktuelle Statistiken von treuen Lesern ohne Kommentar, ohne E-Mail Hinweis gelöscht? Der Hintergrund würde mich interessieren!

    1. Hi Thomas, einige Kommentare landen auf der Wartebank und müssen erst genehmigt werden. Welche Wörter bei deinem Post dafür ausschlaggebend waren ist mir auch ein Rätsel. Jetzt ist er auf jeden Fall online.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising