Cocoon Tree: Schwebende Kugel zum Schlafen

cocoon

Wer im Freien auf dem Boden schläft, hat gelegentlich mit Kälte und Ungeziefer zu tun, die mit in den Schlafsack krabbeln. Mit dem Cocoon Tree dürfe das Problem wegfallen, denn man schwebt damit in riesigen Kugeln wie Christbaumschmuck im Baum.

Der Cocoon Tree ist letztlich ein Zelt, das dauerhaft an einem Baum montiert wird. Die Konstruktion besteht aus 24 Aluröhren und wiegt rund 120 kg. So etwas will man verständlicherweise nicht ständig auf- und abbauen. Der Hersteller ist sogar bereit, die Konstruktion selbst aufzubauen. Die Kugel beherbergt ein 2,4 Meter großes, rundes Bett. Sogar eine Klimaanlage wurde eingebaut.

Die Höhe, mit der das Cocoon-Zelt über dem Boden schwebt, kann übrigens eingestellt werden. Wieviel der Hersteller für das Zelt haben will, geht aus der Website nicht hervor. Wer überhaupt anfragen muss, kann es sich vermutlich nicht leisten. [Eric Limer / Andreas Donath]

[Via Cocoon Tree, Designboom]

Tags :
  1. oh toll, also ein zelt für die liebe zu zweit in einem himmlischen Bett.

    man sollte nur vermeiden dabei licht oder gar eine kerze anzumachen. es könnte schnell zu einem erotischen schattentheater verkommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising