Assistenz-System: Volvos sollen im Stau selbstständig rollen

43952_1_5

Volvo hat ein Stau-Assistenz-System vorgestellt, bei dem ein Auto im Geschwindigkeitsbereich bis 50 km/h eigenständig vorwärts rollt, ohne dass der Fahrer eingreifen muss. Der Volvo fährt dann automatisch einem vorausfahrenden Fahrzeug in gleich bleibendem Abstand hinterher und korrigiert auch selbstständig die Spur.

Die Stau-Assistenz-Funktion basiert auf den Anfang 2012 im neuen Volvo V40 eingesetzten Abstands- und Spurhalte-Technologien. Die Funktion wird auf Knopfdruck vom Fahrer aktiviert. Das System übernimmt dann die Synchronisation von Motor, Bremsen und Lenkung. Gemessen wird die Distanz zum vorausfahrenden Auto und dessen Richtung. Das Auto lenkt dann auch selbständig.
Der Fahrer kann aber jederzeit die Hoheit über sein Fahrzeug wieder übernehmen, so Volvo.

Das Stau-Assistenz-System kann keine Staus verhindern, aber die Fahrt im zähen Verkehr für den Fahrer stressfreier gestalten, hofft der schwedische Automobilhersteller. Bis 2014 soll das neue Stau-Assistenz-System Produktionsreife haben.

Schon jetzt hat Volvo autonom fahrende Modelle seinen Kunden vorgestellt. Die Demonstration fand auf dem Volvo-Testgelände statt und diente der Vorstellung eines der ersten Stau-Assistenz-Prototypen. Die Reaktionen waren durchweg positiv, berichtet das Unternehmen.

[Bild: Volvo Car Corporation]

Tags :
  1. Volkswagen hat das schon ne ganze Zeit .. zwar noch ohne Lenkung aber automatisch Stop und Anfahren bis zur im Tempomat eingestellten Geschwindigkeit geht!

  2. Is doch egal wer es als erstes vorgestellt hat. Wichtig ist nur wer es als erster auf den Markt bringt und bei wem es auch funktioniert. Und ich denke, dass da Volvo ganz vorne mit dabei sein wird. Wie eigentlich immer bei Sicherheitsystemen.
    Bei VW klingt das nicht wirklich einfach zu bedienen…muss man also vorher den Tempomaten einstellen und dann das System aktivieren? Und dann auch noch ohne Lenkung…
    Da muss sich VW noch einiges überlegen…

  3. Nichts für mich, ich möchte immer noch selbst bestimmen, wann und wie das Auto was macht. Automatik ist langweilig, ich brauche was zum Rühren. :-D Fährt hier jemand Automatik? Wenn ja, wie ist das eigentlich im Winter, wenn man z.B. an einem Berg wegen durchdrehender Räder im Zweiten losfahren muss? Was macht man dann mit Automatik?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising