UPDATE: Oakley Airwave – Skibrille mit Heads-Up-Display und Smartphone-App

OakleyAirwave

Wir berichteten bereits von der Oakley-Skibrille für Gadget-Verliebte. Jetzt ist die Oakley Airwave mit dem Heads-Up-Display tatsächlich erhältlich. Für 599 Euro sehen Skisportler mit dem nötigen Kleingeld direkt in der Skibrille Angaben zu Geschwindigkeit, GPS-Position und vielem weiteren. Nachdem Recon Instruments bereits vor einem Jahr ein kleines Heads-Up-Display für den Einsatz in Brillen auf den Markt brachte, bedient sich nun der Sonnenbrillen-Hersteller Oakley der Technologie in seiner Skibrille Airwave. Dabei ergänzt Oakley die Android-Kompatibilität des Originals mit einer iOS-App.

428 Pixel mal 240 Pixel misst das Recon-Instruments-Display, das Oakley in der rechten unteren Ecke des der Brille verbaut hat. Über ein mitgeliefertes, wasserdichtes Bluetooth-Armband lassen sich sowohl das Display, als auch euer Smartphone steuern, beispielsweise für die Lautstärkeregelung oder Auswahl von Musik. Außerdem verfügt die Brille über GPS um die eigene Position bestimmen zu können. Neben Geschwindigkeit werden auch Angaben wie Sprunghöhe und –weite, Temperatur und der Höhenunterschied gemessen und auf Wunsch im Display angezeigt.

Dank der iOS- und Android-Applikation könnt ihr außerdem eingehende Nachrichten von eurem Apple-Smartphone auf das Display übertragen. Das Antworten funktioniert allerdings ausschließlich mit dem Smartphone selbst, nicht über das Armband. Oakleys Airwave ist ab sofort erhältlich und kostet 599 Euro.

Tags :
  1. ich glaube kaum, dass man auf das display achten kann, während man den Berg runter kachelt.
    Piste in 3D nachgebaut fehlt noch für die navi-app.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising