Gerücht: Facebook auf den Fersen von Craigslist

tumblr_mcsw0oD7dC1rk5dywo1_1280

Nach Berichten von TheDaily will Facebook seinen Nutzern demnächst anbieten, eigene Anzeigen zu schalten. Ähnlich Craigslist sollen dabei Anzeigen unterschiedlicher Natur zum Tragen kommen und dem Inhalt entsprechend platziert werden.

Seine Ausführungen stützt man dabei auf die Aussage zweier Quellen, die zwar beide für Facebook tätig sein wollen, von den Plänen aber offenbar voneinander unabhängig berichteten. Letzteres kann zwar gut und gerne das Resultat einer Absprache sein, unwahrscheinlicher würde die angesprochene Entwicklung aber auch dadurch nicht werden – gerade in letzter Zeit bemüht sich Facebook schließlich verstärkt um Einnahmequellen.

Die Anzeigen, die zu einem Höchstpreis von fünf Dollar geschaltet werden sollen, nutzen dabei die Infrastruktur des sozialen Netzwerkes um etwa ein Jobangebot nur in der Timeline von Personen zu positionieren, welche nach ihren Profil-Angaben dessen Voraussetzungen erfüllen. Ist man hingegen auf der Suche nach Wohnräumen, wird das Gesuch lediglich Nutzern angezeigt, die selbst im angestrebten Wohnort leben. Ob und wann das System eingeführt wird, ist bislang nicht bekannt. [Jamie Condliffe / Johannes Geissler]

[The Daily]

 

Geek-Test: Wie gut kennst du Facebook und Co. wirklich? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising