iPad Mini als Car-PC

ipad-mini-1351017524

Wer bereits ein Tablet und ein Smartphone besitzt und daher nach einem praktischen Einsatzgebiet für das iPad Mini sucht, könnte sich ein Beispiel an Soundwaves of Tampa nehmen. Warum sollte das Autoradio nicht zum iOS-Device werden?

Pünktlich zum Verkaufsstart des iPad Mini hatte das Team die iPad-Vorrichtung in ihrem 2012er Toyota Corolla fertiggestellt. Zur Installation des iPad Mini muss das Gerät nur seitlich in die Vorrichtung eingeschoben werden. Da es sich bei der Vorrichtung um eine Maßanfertigung handelt, lässt sich die Installation nicht so einfach auf andere Autos übertragen. In wieweit das iPad einen vollwertigen Car-PC ersetzen kann, bleibt offen. Vor allem Apps, die kein Querformat unterstützen, dürften das Vergnügen stark beeinträchtigen.

Ich persönlich halte es für sehr gefährlich, während der fahrt seinen Facebook-Status zu aktualisieren. Fragt sich noch, wann ein Gesetz gegen Tabletbenutzung am Steuer auf den Weg gebracht wird. [Klaus Deja / Eric Limer]

YouTube Preview Image

[9to5Mac]

Tags :
  1. Ich habe in meinem Auto jetzt schon einen Touchscreen für mein Radio und einen zusätzlichen 9″ Monitor auf dem Armaturenbrett. Es braucht eine gewisse Zeit, sich daran zu gewöhnen, dass man keine Tasten mehr zum anfassen hat, aber auf der anderen Seite bin ich der Meinung, dass ich wesentlich schneller bin, auf einer DVD das passende Lied auszuwählen, als ich das mit meinen alten „normalen“ Radios jemals war und dadurch auch mehr auf den Verkehr achten kann.
    Auf der anderen Seite habe ich natürlich auch schon überlegt, ob ich mir nicht ein iPad mini in die Mittelarmlehne einbaue zum steuern der Anlage. (Dann ne USB Soundkarte ran (wenn das mit dem neuen Dock noch geht) und von da aus digital in meinen Soundprozessor :) )

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising