Blinkende Visitenkarte als Bewerbungs-Booster

visitenkarte

Um bei einer Jobmesse einen guten Eindruck zu hinterlassen, hat der angehende Elektroingenieur Jay Kickliter diese kreative Visitenkarte entwickelt. Sie blinkt, wenn man sie berührt.

Die LED-Blink-Touch-Visitenkarten wurden in 2 Wochen entwickelt und produziert. Sie arbeiten sogar mit einem Energiesparmodus, wenn man sie nicht benutzt. Und auch wenn 8 US-Dollar pro Karte sehr viel Geld sind – wenn Jay Kickliter damit einen Job kriegt – was soll’s. Besser als teures Briefpapier und teure Mappen ist diese Demonstration seiner Fähigkeiten allemal.

Wer die Elektokarte selbst nachbauen oder das Design verbessern will, der kann auf Jays Website die Schaltpläne und den Quellcode herunterladen. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Chasing ‚trons, Ubergizmo]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. vorab: ich finde die idee doof. einfach ein paar SMD LEDs irgendwo ranlöten ist nicht innovativ. zweitens: sind die mit blei gelötet? (Blei. nicht gut)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising