Mutantenstadl: Steve Jobs als lebensechte Puppe

jobs1

Die japanischen Fanboys von Legend Toys haben eine Action-Figur von Steve Jobs auf den Markt gebracht - lebensecht, mit Rollkragenpulli, Jeans und der randlosen Brille. Nur bei den Händen haben sie versagt.

Die Steve Jobs-Puppe von Legend Toys sieht bis auf wenige Details lebensecht aus. Sogar die Bartstoppeln haben die Jungs gut hingebracht. Sogar der Apfel, den der Apple-Gründer in der Hand hält, wirkt realistisch. Aber die Finger! Die Hände sind so groß wie Skateboards. Das hätte man wirklich besser hinkriegen können.

Aber der Rest der Figur ist genial – angefangen von der Jeanshose über den schwarzen Rolli bis hin zur Brille hat man sich wirklich mühe gegeben. Die Figur wird für 200 US-Dollar angeboten.

Es gab übrigens Anfang des Jahres schon einmal eine Steve Jobs Puppe, aber nachdem Apple und die Hinterbliebenen rebellierten, wurde sie nie auf den Markt gebracht. [Sam Biddle / Andreas Donath]

[Via Legend Toys]

Tags :
  1. Hände wie Skateboards? Sagt mal was raucht ihr denn in der Redaktion ? Entweder nehmt davon mehr damit es endlich wirkt oder weniger damit die halus aufhören !

  2. Die gabs doch schon mal im Januar von einem chinesischen Hersteller, der sie noch vor Auslieferung auf Druck von Apple vom Markt nehmen mußte. Ich hab damals auch eine (als Spekulationsobjekt) bestellt, noch bevor der Hype losging, die Bestellseite abgestürzt ist und die erste Auflage ausverkauft war.. Und zum Glück mein Geld zurückbekommen, als klar war, dass die Puppe nie ausgeliefert werden würde..

    http://inicons.com/

  3. „Die japanischen Fanboys von Legend Toys …“

    Mehr muss man nicht lesen, um festzustellen, dass er Autor ein armer, kleiner Troll ist…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising