JAM: Virtuell mit Freunden im Google Browser Musizieren

jam

Mit "JAM" bietet Google nicht nur Benutzern des hauseigenen Browsers Chrome die Möglichkeit, sein musikalisches Talent gemeinsam mit Freunden unter Beweis zu stellen. Von musikalischem Talent befreite Benutzer wie meine Wenigkeit bietet sich zudem die Option, auf Vorgaben zurückzugreifen.

Ungeachtet der eigenen Fertigkeiten ist der Jam kaum einen Klick entfernt, lediglich Nutzer, die von der Verwendung des Chrome-Browsers absehen müssen sich zusätzlich einige Hinweise aus der Sicht klicken. Die Wahl des Instrumentes erfolgt auch bei Google nach Belieben – im Ernstfall war es eben einfach das falsche Instrument.

Weil auch das Jammen gemeinsam mehr Spaß macht, hat Google selbstverständlich eine entsprechende Funktion eingebaut – bei vier Teilnehmern ist aber Schluss, mobil wird der Zugang gänzlich verwehrt. [Jamie Condliffe / Johannes Geissler]

YouTube Preview Image

 

[Jam With Chrome]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising