BMW: Lenkrad mit OLED-Display und LEDs

BMW bietet für die Fahrzeuge der M-Ausstattung ein Lenkrad mit eingelassenem OLED-Display an, das Daten zur Geschwindigkeit, Spritverbrauch und Öltemperatur anzeigen kann. 

Die Cockpits heutiger Autos überfluten die Fahrer mit Informationen auch wenn der Fahrer sich eigentlich auf die Straße konzentrieren soll. Mit dem Lenkrad der M-Serie von BMW wird das auf die Spitze getrieben. 

Es kann auf einem kleinen OLED-Display, das im Lenkkranz eingearbeitet ist, dem Fahrer Zusatzdaten liefern, die besser im Blick gehalten werden sollen als die großen Armaturen.

Das OLED befindet sich auf der 12-Uhr-Position des Lenkrads. Der Fahrer kann zwischen drei  verschiedenen Modi wählen, die jeweils andere Daten einblenden. Dazu gehören die Geschwindigkeit, die Wasser- und Öltemperatur, der Verbrauch, und die Querbeschleunigung, die auf das Fahrzeug wirkt. 

Kleine LEDs links und rechts neben dem Display sollen zum Beispiel auf einen notwendigen Gangwechsel hinweisen. Wer will kann sich auch noch Rundenzeiten einblenden lassen, doch das ist hoffentlich ein Feature, was der Fahrer nur auf der Rennstrecke aktiviert.Das Luxuslenkrad kostet einen Aufpreis von ungefähr 1400 Euro.

[Via BMW, Engadget]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Was für ein Käse. Die sollten lieber daran arbeiten, die Anzeigen und (vor allem) die Schalter auf ein Minimum zu reduzieren. Bei meinem Wagen gibt es für manche Funktionen drei Schalter, die alle das gleiche machen. Sowas ist doch Unsinn. Alleine was auf meinem Lenkrad an Schaltern verbaut ist geht auch keine Kuhhaut und ergonomischer ist es dadurch auch nicht geworden, ganz im Gegenteil.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising