Rucksack mit aerodynamischer Form und Notebook-Fach

mach1

Mit dem Ogio Mach 1 wurde ein Notebook-Rucksack für Motorradfahrer vorgestellt, der besonders windschnittig geformt ist. Das soll die Aerodynamik verbessern.

Wer mit dem Motorrad fährt wird sicher schon festgestellt haben, wie sehr ein größerer Rucksack bei höheren Geschwindigkeiten am Fahrer zerrt. Mit einem besonders aerodynamisch gefertigten Modell will Ogio das Problem lösen. Trotzdem passt in den Mach 1 immer noch ein 15 Zoll großes Notebook hinein.

Die wenigen Reviews, die zu dem Rucksack bislang eingetrudelt sind, bestätigen nicht gerade, dass man mit dem Rucksack auf “Mach 1” kommt – aber schlecht sind sie nicht. Der Rucksack besitzt sogar eine Helmhalterung und die Rucksackriemen sind so gefertigt, dass sie den Tank nicht verkratzen. Das allein zeigt, dass bei der Konstruktion ein Motorradfahrer mitwirkte – und vielleicht ist das Modell deshalb wirklich seine 80 US-Dollar wert. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Ogio]

Tags :
    1. das ist wieder einmal eine Bestätigung, weshalb es keinen Sinn macht, einfach die Preise umzurechnen. Nun – wie es zu diesen 110 Euro kommt: Zum einen will der Händler hier auch was verdienen, außerdem kommt der Transport aus dem Ursprungsland, Zoll (so 3 Prozent ) und auf alles nochmal Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent) drauf.

  1. Die Frage ist hier jetzt aber liefert der Hersteller direkt an den Deutschen Vertrieb oder kauft das Deutsche Vertrieb bei einem Amerikanischem Laden ein und schifft das Zeug hier rüber.

    Wenn zweiteres, stimmt das natürlich was du sagst Andreas.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising