„Kinderleichte“ Methode Skype-Konten zu hacken

get-skype-hero

Cyberkriminelle können Skype-Nutzerkonten übernehmen, ohne diese vorher hacken zu müssen. Alles was sie dazu benötigen ist die E-Mail-Adresse des potenziellen Opfers.

Der Hacker muss lediglich ein neues Konto anlegen und eine Verknüpfung mit dem E-Mail-Konto des Opfers anlegen. Jetzt kann der Hacker auf Grund eines Bugs im Prozess für das Zurücksetzen von Passwörtern selbst ein neues Passwort für das bereits existierende Konto wählen und Schwupps wurde das Konto komplett übernommen. Eine ganz genaue Anleitung dazu gibt es hier (aus dem russischem via Google Translate).

Der Exploit ist dabei alles andere als neu. Laut TrendMicro wurde die Methode offenbar schon vor drei Monaten zum ersten Mal auf einem russischen Online-Forum beschrieben. Und erst gestern hat derselbe Autor auf einer anderen Website berichtet, dass die Sicherheitslücke noch immer nicht geschlossen sei und wohl viele Skype-Nutzer, darunter auch zahlreiche aus seiner eigenen Kontaktliste, dem üblen Trick zum Opfer gefallen seien.

Microsoft ist laut TrendMicro bereits über den Vorfall informiert und hat als kurzfristige Reaktion darauf die Seite für das Zurücksetzen des Passworts auf Skype gesperrt.

Tags :
    1. “Microsoft ist laut TrendMicro bereits über den Vorfall informiert und hat als kurzfristige Reaktion darauf die Seite für das Zurücksetzen des Passworts auf Skype gesperrt.”

      – Wenn die Seite gesperrt ist, funktioniert dieser Trick auch nicht mehr..

  1. bevor ich den letzden satz gelesen hab hatte ich schon 4 Menschen im Kopf denen ich schon immer eine kleine gemeinheit antuen wollte

  2. Könnt Ihr mal bitte endlich aufhören Webseiten mit kriminellen Inhalten zu verlinken?
    Es gibt mittlerweile zufälligerweise auch unter 16 Jährige die ins Internet kommen. Und das ohne Probleme…
    Spasten…

  3. Und unter diesen 16 Jährigen gibt es sicher einige die sich besser ausdrücken können als du und das ganze auch vollkommen ohne wörter wie “spasten” in ihren texten zu nutzen.. ganz ehrlich, wenn du jemanden Beleidigen möchtest verzieh dich zu den youtube kiddys. Und bevor die frage aufkommt, nein ich bin nicht 16 sondern volljährig.. *facepalm*

  4. Könnt ihr vielleicht auch noch mal kurz einen Link zur Anleitung zum Knacken von Online-Konten setzen? Oder den Bauanleitungen für Sprengsätze? Würde uns allen doch viel Zeit sparen, wenn wir das hier gesammelt finden und nicht umständlich suchen müssten …

    Ich würde mir übrigens stark überlegen, solche Links zu setzen:
    Quelle Wikipedia: “Das Landgericht München urteilte im März 2005 gegen den Heise-Zeitschriften-Verlag, Betreiber des Online-Dienstes heise.de, dass er den im Rahmen seiner Berichterstattung gesetzten Link auf eine rechtswidrige Software entfernen müsse und keine solchen Links mehr verwenden dürfe. Dass die Software im Bericht namentlich genannt wurde und die Website daher ohnehin mit Hilfe des Namens und einer Suchmaschine auch ohne Link in wenigen Sekunden gefunden werden kann, spielte für das Gericht keine Rolle. Das OLG München bestätigte im Berufungsverfahren die Entscheidung des Landgerichts. Der kritisierte Bericht selbst sei zwar von der Meinungs- und Pressefreiheit gedeckt, nicht aber das Setzen des Links, der lediglich einen „zusätzlichen Service“ darstelle.”

  5. ….und als nächstes kommt dann eine Anleitung wie man an Kreditkartendaten kommt ? Weiter so Herr Sternkopf!

    Ich wäre ebenfalls dafür, dass dieser sinnfreie Beitrag so schnell wie möglich gelöscht wird!

  6. scheiß skype weil sie diesen kack geschrieben habe wurde ich gehäckt bitt nimmt das weg und macht mein passwort wieder richtig

  7. Alter ihr auf doch echt krank solche Anregungen zum hacken zu geben!. Und ja es gibt 16 jährige oder noch schlimmer 12 jährige bei denen so Spaß aussieht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising