Nachgemachte Google Glasses dürften noch peinlicher zu tragen sein

Vuzix Smart Glasses M100

Vuzix, die sich auf stylische Gadget-Brillen spezialisiert haben, ist so scharf auf das Mitschwimmen im Kielwasser der Google Glasses, dass sie kurzerhand ihre eigene Version rausgebracht haben: Die Vuzix Smart Glasses M100.

Diese laufen mit Android Ice Cream Sandwich und haben eine 720p-Kamera, gepaart mit WLAN, Bluetooth und Head-Tracking-Sensoren. Was also heißt, sie sind sowas wie die Google Glasses, außer dass jedes Mal, wenn jemand fragt, ob man die Google Glasses trägt, man ihm sagen muss, dass dem nicht so ist und diese Leute dann denken, was für ein Idiot man doch sei, so eine billige Kopie zu tragen.

Ansonsten, in einer Welt, in der es Leuten egal ist, ob sie völlig bescheuert aussehen, soll die M100 mit iPhones und Android-Geräten über Augmented-Reality-Apps zusammenarbeiten. Genauer gesagt:

„Vuzix Smart Glasses ermöglichen es nicht nur, Anrufe mit einem visuellen Adressbuch anzunehmen, sie ermöglichen auch Anwendungen vom Lesen von SMS und E-Mail bis zu visueller Navigation mit fortschrittlicheren Features wie einfache Augmented-Reality-Anwendungen. Die Vuzix Smart Glasses M100 beinhaltet einen integrierten Head Tracker sowie GPS zur Bestimmung der Position und Blickrichtung sowie eine Kamera, um Videos und Fotos aufzunehmen.“

Das WQVGA-Display entspricht einem 4-Zoll Smartphone-Display in einer Entfernung von etwa 35 cm. Die Vuzix M100 soll Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen. Die Preisinformationen sind noch vage, SlashGear sagt jedoch, dass ein Entwicklerkit für 1000 US-Dollar ab Dezember erhältlich sein soll. Der Ansturm auf nachgemachte Google Glasses dürfte also teuer werden. [Vuzix via SlashGear]

[Casey Chan / Johannes Gräßler]

Tags :
  1. Ich bitte alle inständig, sich einmal das ein oder andere Jahr zurück zu denken… Headset’s… OMG! WIE KANN MAN SOWAS NUR TRAGEN!!!??!!! SOOOO kleine Kopfhörer? NIEMALS! Allgemein Kopfhörer! Das kann man doch nicht tragen! Und nicht zu vergessen: Dieses Ding am Arm… was heute schon fast keiner mehr kennt… wie hieß es noch… das mit der Zeit und so… Naja, wie auch immer, aber das peinliche Teil wird sich auch keiner um den Arm schnallen!!!

    In diesem Sinne…

    1. Stimme dir da zu… Wer vor 10 Jahren auf der Straße mit sich selbst geredet hat wurde schräg angeguckt, und ggf in ne Weiße Weste gewickelt und eingeliefert ^^
      Heute rennt man mit teilweise fast nicht mehr erkennbaren Headsets rum, dass ich mich schon noch umschau, mich aber nur noch kurz frage mit wem der Herr im Bussiness-Jacket da gerade redet ^^

      Technik entwickelt sich weiter! Ich würd mir mit anständiger Auflösung und Funktions-Umfang bei erschwinglichem Preis sofort so ein Teil holen!
      Welcher Technik-Nerd träumt nicht davon xD

    1. jup seh ich auch so. leider kann gizmodo DE selten an das Niveau der englischen oder amerikanischen Seiten anknüpfen.
      Dieser Artikel unterstreicht imho das hier keine Profis schreiben. Es kommt mir eher so vor als wäre ich auf dem Blog eines 16jährigen.
      Hat sich wieder mal nicht gelohnt die Seite aufzurufen….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising