iPad: Apples neues Patent ändert Zoom nach Betrachtungsabstand

ipad

Wer sein iPad aufgrund von Sehschwierigkeiten sehr nahe vor die Augen halten muss, wird vielleicht eines Tages von einer automatischen Zoomfunktion profitieren, die sich Apple patentieren lässt.

Die Vergrößerungstechnik arbeitet in zwei Richtungen. Wenn man sich näher am Bildschirm befindet, erkennt das Gerät das Gesicht und die Schriften werden kleiner und größer, wenn man sich davon wegbewegt. Dieser Komfort-Modus ist aber nicht alles, was die Technik kann.

Im Zoom-Modus wird der Schriftgrad erhöht, wenn man sich dem Display nähert, so wie in der Einleitung beschrieben. Wollen wir hoffen, dass das Pinch und Zoom (also die Kneifgesten) nur ergänzt und nicht ersetzt. Jetzt ist das Ganze aber erst einmal nur ein Patentantrag. Ob Apple die Technik wirklich ins iPad oder iPhone einbaut, bleibt ungewiss. [Leslie Horn / Andreas Donath]

[Via USPTO, AppleInsider, CNET]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising