Google Android 4.2 App „People“ vergisst den Dezember

android-jelly-bean-4-2-auf-november-folgt-januar

Google gerät bei seinen neuen Produkten derzeit etwas ins Schlingern. So „vergaß“ Google in der kürzlich vorgestellten Android-Version 4.2 in der People-App (Kontakte) den Monat Dezember. Die Geburtstage von Dezemberkindern lassen sich nicht eintragen. Aber keine Sorge, Weihnachten fällt nicht aus. In der App „Kalender“ existiert der Dezember nach wie vor. Glück gehabt.

Betroffen sind aufgrund der Android-Fragmentierung bisher nur wenige Anwender – vor allem jene, die das über Google vermarktete Tablet Nexus 7 oder das Smartphone Galaxy Nexus einsetzen. Das Betriebssystem ist erst vergangene Woche gestartet. Die meisten Nutzer müssen aber abwarten, bis der Hersteller ihres Endgeräts die nötigen Anpassungen vorgenommen hat. Google hat angekündigt, man arbeite an einer Korrektur.

Google musste in der letzten Woche schon Kritik für den Verkaufsstart des Smartphones Nexus 4 und des Tablets Nexus 10 einstecken. Erst gingen die Server in die Knie, dann hatte man zu wenig Geräte, um alle Käufer zu beliefern. Aus drei bis fünf Tagen Lieferzeit wurden für zahlreiche Kunden drei Wochen. Google hat angekündigt, man arbeite an einer Korrektur.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de, via News.com]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Tags :
  1. Macht ja nix, ob Virus oder nur halb funktionierender Kalender, bei so einem Billigsystem für Wegwerfhandys muss man mit sowas halt rechnen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising