Gyrowinder: Uhrenbeweger, Raumschiff oder Zeitmaschine?

gyrowinder

Diese coole, rotierende Maschine ist weder eine Reminiszenz an einen NASA-G-Kräftetrainer noch ein Nachbau der riesigen Maschine, die Jodie Foster durch Universum schickte. Der Uhrenbeweger von Döttling kostet knapp 12.000 Euro.

Uhrenbeweger simulieren die Bewegung des Handgelenks. Damit sollen Automatikuhren immer betriebsbereit gehalten werden.

Der Gyrowinder von Döttling kann die Uhr in jede Richtung um 360 Grad drehen, während andere Modelle keine Rundumbewegungen schaffen – zumindest nicht aus jedem beliebigen Winkel aus. Bewegliche Gewichte können die Bewegungen beeinflussen. Mit knapp 12.000 ist das Gerät aber auch nicht gerade preiswert. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via The Red Ferret Journal]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising