Schwarmroboter spielen “Für Elise”

georgia-tech-robot-pianists

Manche Roboter spielen Instrumente besser als wir Menschen. Bei manchen sieht es einfach cooler aus. Diese Horde Schwarmroboter, die sich selbstständig beim Klavierspielen organisiert, gehört zur zweiten Gruppe.

Die Roboter wurden im GRITS Lab des Georgia Institute of Technology entwickelt. Vor Beginn eines Konzertes wird nur einem Roboter mitgeteilt, wie das Stück gespielt werden muss. Diese Anweisungen werden an die anderen Roboter weitergegeben, bis eine feste Choreographie steht. Der Schwarm ist dabei auf eine möglichst effiziente Lösung bedacht. Wird ein Roboter nicht unbedingt benötigt, kann er sich zurücklehnen und die Vorführung genießen.

In diesem Video spielen die Roboter – zugegebenermaßen ein wenig langsam und auf einem Apparat, der einem Klavier nur ähnelt – Für Elise, letztlich sollen sie aber für praktischere Zwecke genutzt werden. Bevor sie dann den Klimawandel in der Antarktis untersuchen, dienen sie zumindest unserer Unterhaltung. [GRITS Lab via Gizmag]

[Oliver Schwab / Eric Limer]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising