Elon Musk plant riesige Marskolonie

marskolonie

Elon Musk ist für seine exzentrischen Ideen bekannt. Sein neues Ziel ist nun die Gründung einer riesigen Marskolonie für 80.000 Menschen. In Anbetracht der bisher nur unbemannten Marslandungen ein kühner Plan.

Dennoch ist Musk bereits eifrig dabei, Konzepte zu erstellen. Geplant seien zunächst kleine Lieferungen von jeweils 10 Menschen. Das Unternehmen SpaceX soll eine wiederverwendbare Rakete entwickeln, die auf der Falcon 9 basiert. An Bord wären außerdem Maschinen, mit denen aus den vorhandenen Stoffen Stickstoff, Kohlendioxid und Wasser Dünger, Methan und Sauerstoff hergestellt werden könnten. Aus mitgebrachtem Baumaterial sollen durchsichtige Kuppeln errichtet werden.

Ist erstmal die Grundlage geschaffen, könnten die Massen folgen. Für etwa 380.000 Euro könnten Reisewillige ein Ticket erwerben. Auf die Zahl der 80.000 kam Musk durch die Annahme, etwa eine Person pro 100.000 Erdbewohner wäre zu einer solchen Reise bereit. Für das gesamte Programm wird ein finanzieller Aufwand von etwa 27 Milliarden Euro geschätzt. [Discovery]

Bild: Bruce Rolff/Shutterstock

Tags :
  1. 1. entweder die sind saudämlich und glauben den müll wie in den 50ern

    2. da steckt kalkül hinter um zu betrügen (da nicht realisierbar)

    1. Ganz ehrlich, diese Idee ist weit aus kein muell mehr.. Unterirdische anlagen sind auch geeignet.
      Auch wenn es vlt. unmoeglich waer eine ganze kolonie lange am leben zu erhallten, aber bestimmt 8 Personen.
      Dies koennte auch ein gutes Internationales Projekt werden, denn diese Idee geht alle was an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising