Kommen die Microsoft Stores bald auch zu uns?

Microsoft-Store

Die Gerüchteküche brodelt wie immer fleißig vor sich hin - das neueste Gericht bezieht sich heute auf Microsoft. Es heißt, dass man bei den Redmondern wohl plane, mit den Microsoft Stores über den großen Teich auch nach Europa zu kommen.

Zumindest berichtet dies die Financial Times (Achtung, Paywall), dass Microsoft entsprechende Ambitionen zeige. So gab es wohl schon erste Gespräche mit Ladenvermietern in England. Dass Microsoft selbst sich bislang nicht dazu geäußert hat, ist ja schon fast klar. Losgehen soll es damit wohl bereits 2013, allerdings hängt das auch an den Geschäftszahlen der US-Läden. Sollte hier also ein Wachstum verzeichnet werden, so wäre eine Expansion in die Alte Welt wohl sehr wahrscheinlich.

Microsoft verfolgt mit seinen Stores eine Strategie, die Apple nicht ganz unähnlich ist. So findet man über die USA verteilt modern eingerichtete, weitläufige Ladengeschäfte mit Produkten aus der Microsoft-Welt. Das beinhaltet Windows 8 und Office wie natürlich auch das Surface, die XBox oder auch Windows Phones, aber auch Computer und Software von anderen Herstellern, die von einer Armada freundlicher Mitarbeiter in Blau erklärt und präsentiert werden.

Es dürfte also spannend werden, da davon ausgegangen werden kann, dass wenn die Microsoft Stores auf der Insel angenommen werden, diese in absehbarer Zeit auch nach Deutschland schwappen werden und wir das Surface vor dem Kauf auch in der Hand halten dürfen. Kleine Prototypen-Stores gibt es ja bereits, beispielsweise in Amsterdam. Ob man so bereits die Akzeptanz für USA-ähnliche Flagship-Stores untersucht? [FT, via Cashys Blog]

Geek-Test: Wie gut kennst du Windows? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising