Wii U verkauft 400.000 Einheiten in den USA, Amazon.de ausverkauft

Die Wii U hat einen ordentlichen Verkaufsstart hingelegt: Seit dem 18. November konnte Nintendo 400.000 Stück in den USA absetzen. Auf Amazon.de waren die Vorbestellungen zum Europastart am 30. November schnell veräußert, auch die Zweitlieferung ist mittlerweile nicht mehr zu haben.

In den USA ist die Konsole zur Zeit weitgehend ausverkauft, wie Nintendos Präsident Reggie Fils-Aime gegenüber der deutschen Gamesindustry.biz bestätigte. Nach der Meldung sollen sich – auch beeinflusst durch den „Black Friday“ – in der ersten Woche nach Verkaufsstart 400.000 Stück der Wii U verkauft haben.

Im LineUp der Launch-Titel sind einige recht interessante dabei. Vor allem Zombie U weckte dank einer sinnvollen Integration des neuen Pads in die Spielmechanik das Interesse der Käufer. Mit dem Trine 2 Director’s Cut kommt ein schon auf dem PC erfolgreiches Puzzle-Adventure auf die WiiU. Bayonetta 2, der langerwartete Nachfolger des Hexen-Shooters, erscheint sogar als Exklusivtitel. Neben den Evergreens Rayman, Mario und Tekken startet noch ein Shooter namens Nano Assault Neo ins Rennen, außerdem wird eine Wii-Version von Call of Duty: Black Ops 2 erscheinen. Auch Schwergewichte wie Assassins Creed 3 und Batman werden auf der Wii U nicht fehlen. Eine vollständige Liste der Launch Titel findet ihr bei Onlinewelten.

Nintendos Einstieg ins Weihnachtsgeschäft darf anhand der Verkaufszahlen schon jetzt als gelungen bewertet werden. Ob die Erwartungen an Exklusivtitel und weitere Wii U- Adaptionen bekannter Spiele auch zufriedenstellend erfüllt werden, wird man erst 2013 beurteilen können.

[via gamesindustry.biz]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising