Ende des Jahres lassen sich alle Tweets herunterladen

Dick_Costolo

Für alle, die Twitter in ihr Herz geschlossen haben und eifrig Kurznachrichten im 140-Zeichen-Format versenden, gibt es eine gute Nachricht. Ende 2012 könnt ihr alle Tweets herunterladen, die ihr jemals getwittert habt, sagte CEO Dick Costolo.

Costolo kündigte die Archivierungsfunktion während eines Vortrags an der Uni Michigan an. Im September erwähnte Costolo dieses Vorhaben schon einmal. Nur sollte man den Twitter-Programmieren gegenüber die Funktion nicht erwähnen – sie sind nicht gerade froh über den engen Zeitrahmen. Und das wohl zu Recht, denn immerhin kommen alle paar Tage eine Milliarde Tweets dazu – und dann ist das Archivierungsvorhaben schon etwas aufwändiger.

Twitter wollte sich in der Angelegenheit nicht weiter öffentlich äußern.

Bislang kann man „nur“ seine 3.200 neuesten Tweets sehen, weil das die Limitierung in der API ist. Mit Tools von Drittanbietern kann man technisch gesehen aber auch auf ältere Posts zurück greifen. Hoffentlich schaffen das die Twitter-Programmier auch noch bis 2012 zu Ende ist.

[Via gizmodo.com, TechCrunch]

[Bild: Joi Ito, CC BY 2.0]

Geek-Test: Wie gut kennst du Facebook und Co. wirklich? Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising