Das erste Bild von DNS

dns

Die Form der hier gezeigten Doppelhelix dürfte mittlerweile fast jedem bekannt sein. 1952 waren aber James Watson und Francis Crick die ersten Menschen überhaupt, die eine optische Darstellung der DNS zu Gesicht bekamen.

Das Röntgenbild wurde von Rosalind Franklin aufgenommen. Die Forscher wussten damals noch nicht genau, was sie da entdeckt hatten, das der Moment von Bedeutung war, aber schon. Watson über die Entdeckung:

Als ich das Bild das erste Mal sah, blieb mir vor Staunen der Mund offen stehen und mein Puls beschleunigte sich. Das Muster war ungemein simpler als alle Bisherigen. Außerdem konnte das schwarze Kreuz nur von einer spiralförmigen Struktur stammen.

Ohne fortschrittliche Kameras ist dieser Schnippsel Leben natürlich nicht weiter untersuchbar. Sechzig Jahre später können wir DNS-Stränge durch Elektronenmikroskope noch viel genauer betrachten. Nichts geht aber über die erste Entdeckung. [The Atlantic]

Tags :
  1. Diese News ist vielleicht ein bisschen spät bei euch angekommen? Das war vor 60 Jahren! Dieses Bild war vielleicht eine gute Sache, aber was hat das mit “Digital Lifestyle of Tomorrow” zu tun? Das ist weder Digital, noch Lifestyle und auch nicht von morgen, sondern von vor 60 Jahren. Ernsthaft, Gizmodo?! Dieser “Hochprofessionelle Tech-Blog”, wie ihr ihn darstellt unterbietet so ziemlich jeden Hobbyautoren in seinem Online Tagebuch, in dem er ein bisschen darüber schreibt, wie toll Windows 8 ist und dafür von Microsoft schlecht bezahlt wird. Ihr sitzt stattdessen zu ca. 10 Leuten in der Redaktion und spielt Doodle Jupmp und irgendwelche Retro-Games. Auch der kreativste Mediaberater wird euch wenig helfen, wenn die Autoren schlecht sind, der Blog hässlich und die iPhone-App nicht iPhone 5 – kompatibel ist und nach jedem Kommentar abstürtzt!!! Das Schlimmste: Die Hersteller haben für diesen Haufen zusammengeklebter Buchstaben immer Testgeräte übrig! (Okay, sonst würde auch niemand freiwillig Windows 8 benutzen) Ihr tut so fortschrittlich und up-to-date, aber seit technisch absolut im Rückstand: Schlechteste Gallerie (natürlich über die iPhone-App gar nicht abrufbar), alle Arten von Videos sind über die App nicht abrufbar, Abstimmungen schon gar nicht und auch sonst ist doch euer Blog mist.

    Sorry, ich musste mich irgendwie abreagieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising