Nefertiti: Die Weltraumspinne Spidernaut ist tot

rip_Nefertiti

Ihr Name war Nefertiti. Sie gehörte zur Art der Phidippus johnsoni. Und sie war die erste Spinne, die es in den Weltraum und zurück schaffte. Nach 100 Tagen an Bord der ISS hatte sie sich wieder an das Leben auf der Erde gewöhnt. 5 Tage nach ihrer Verrentung schied sie nun im National Museum of Natural History aus dem Leben.

Das Nationale Naturhistorische Museum NMNH veröffentliche anlässlich des Todes der Weltraumspinne folgendes Statement:

Mit großer Trauer müssen wir den Tod von Nefertiti, der „Spidernaut.“ bekannt geben.“Neffi“ wurde den Besuchern am 29. November 2012 vorgestellt, nachdem sie 100 Tage an Bord der ISS verbrachte, die in dieser Zeit 42 Millionen Meilen zurücklegte. Sie war Teil eines studentischen Projekts zur Erforschung der Mikroschwerkraft.

Neffis Leben war kurz. Sie schaffte es nur 10 Monate. Normalerweise lebt ihre Art ungefähr ein Jahr lang. Der kleine Held wird nun in der ständigen Sammlung des Museums einen Ehrenplatz erhalten. Ihre Gattung – die Salticidae, die rund 5.000 Spezies ausmacht, bittet darum, von Kondolenzbesuchen abzusehen.

[Via NMNH Facebook, Smithsonian, gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising