Bericht: Apple arrangiert die Erde neu, um Apple Maps stimmig zu machen

apple-maps-lösung-onion

The Onion hat ein paar Insider-Informationen über Apples Lösung des Apple Maps-Fiaskos. Statt einfach nur die App zu reparieren, gehen Tim Cook und sein Gefolge einfach einen Schritt weiter und verändern die komplette Geographie der Erde.

Ganze Länder bewegen. Straßen umbenennen. Einfach alles verändern. Warum nicht? Morgendliche Pendler würden auf der New Yorker Brooklyn Bridge dank Apple Maps auf ihren iPhones doch eh in den East River fallen. Schwimmen ist schließlich gesund! Zudem ist Apple eine sehr mächtige Firma, also gibt es doch keinen Grund, dass das so für Apple nicht machbar wäre, oder?

Und sollte ein Land oder eine Stadt mal etwas dagegen haben, in die Antarktis verlegt zu werden, so muss Apple doch nur mit einem Lieferembargo für iPhones drohen – die anschließenden Volksaufstände will kein Machthaber erdulden müssen. Vielleicht reicht aber auch einfach nur die eine oder andere Patentklage?

Das Video ist jedenfalls lustig, allerdings fühlt es sich eher so an, als würde mal vor Schmerzen lachen… [The Onion, via Gizmodo.com]

Tags :
  1. also so langsam fangen eure artikel an zu nerven, wisst ihr das? das gleiche mit diesem drecks todesstern .. sagtmal.. muss sowas sein? diese artikel sind NICHT lustig sondern nur noch nervig, wenn das so weiter geht werdet ihr wohl bald keine besucher mehr haben die euren mist finanzieren den ihr da seit neustem verzapft..

    1. es gab ja immer die Vermutung, dass Apple Jünger die Intelligenz nicht gepachtet haben (weshalb sie auch ubertoys wie das Iphone brauchen um ein Smartphone bedienen zu können). Glücklicherweise wurde dieses Gerücht durch die Reaktionen auf diesen Artikel mehr als widerlegt. Danke Gizmodo :)

  2. Satiremagazin hin oder her … der Artikel ist durch und durch subjektiv , liefert keinerlei wirkliche Informationen die von irgendjemandem zu gebrauchen sind und ist einfach nicht lustig (wobei lustig immer relativ ist).
    Ihr solltet euch überlegen euch nicht vllt doch objektiv der Sache zu nähern und sich nicht einem oder dem anderen Lager anzuschliessen.

    Absoluter Kindergarten sowas,..

  3. Für eine “professionelle” Seite seit ihr offensichtlich stark gegen Apple. Obwohl dank Applegeräten die Seite wohl einen riesigen Push bekam.

    Ich möchte nicht dass ihr für Apple seit, jedoch darf ich von den Medien eine neutrale Einstellung erwarten.

    Ich hoffe es bessert sich in den nächsten Berichten. Danke

  4. hmmm also erlich Gizmodo eure Beiträge werden nicht besser….hab vor 4 jahren angefangen die Seite zu verfolgen und am Anfang gab es richtig gute news aber naja du muss etz halt auf ARS Technica und engadget umsteigen :D :D :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising