Menschliche Handys: Smartphone-App erkennt Gefühle

Bald erkennt euer Smartphone auch eure Gefühe

Spätestens seit Siri unterhalten sich nicht mehr nur objektophile Menschen mit ihren Smartphones. Auch „Otto Normal“ quatscht gerne mal mit den Multifunktionsgeräten. An der Universität von Rochester in New York arbeiten Wissenschaftler derzeit an einer App, die das Smartphone noch einen Ticken menschlicher Macht: Die Applikation erkennt eure Gefühlslage, wenn ihr mit ihm sprecht.

Das funktioniert ungefähr so wie gängige Gesangsspiele für Videospielkonsolen. Was ihr sagt, ist dem Programm ziemlich egal – auf die Tonlage kommt es an. Die nämlich kann die App analysieren und menschlichen Gefühlen zuordnen. Laut den Forschern der Universität funktioniert das bereits mit 81 prozentiger Genauigkeit. In ihrem aktuellen Stadium halten sich die Reaktionen auf eure Gefühle allerdings noch in Grenzen: Zwar kann die App eure Stimmungslage anzeigen, entsprechende Antworten in geschriebener oder gar akustischer Form gibt sie noch nicht.

[University of Rochester]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising