OCDock: iPhone-Dockingstation für iMac und Thunderbolt-Display

4c4c5ccc94b41f06224b490b75812c68_large

Das OCDock soll dafür sorgen, dass die Grenzen zwischen Macs und dem iPhone verwischen -zumindest optisch. Die Dockingstation wird einfach unter dem Alusockel des iMacs oder der Thunderbolt-Displays gestellt. Noch gibt es sie allerdings nicht zu kaufen - ihr seid gefragt.

Das OCDock besteht aus Aluminium und soll sich optisch perfekt in die Apple-Designsprache einfinden. Es verwendet den Fuß der iMacs und Thunderbolt-Displays als Stütze und verbirgt so gleichzeitig das USB-Kabel, dass zum Mac läuft. Außerdem sitzt das iPhone dann genau im Blickfeld des Nutzers, was ja auch ganz praktisch sein kann. Der Anschluss ist nur für das iPhone 5 gedacht, da eine Lightningschnittstelle eingebaut ist.

Bevor ihr nun aber in den Laden lauft um euch das OCDock zu holen gibt es ein kleines Problem. Das Dock ist ein Kickstarterprojekt, das 49.000 US-Dollar zusammen kriegen muss, damit die Serienproduktion zustande kommt. Bei rund 47.000 US-Dollar ist man mittlerweile angekommen und noch ist mehr als eine Woche Zeit, das Ziel zu erreichen. Ein Dock kostet 59 US-Dollar und happige 20 US-Dollar für den internationalen Versand.

[Via Kickstarter]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising