Ouya ist nicht allein: eSfere bringt ebenfalls eine Android-Konsole [Video]

eSfere

Ouya war eines der berühmtesten Kickstarter-Projekte, von denen man gehört hat. Eine richtige Spielekonsole auf Android-Basis hat ja auch einen gewissen innovativen Touch. Das dachte sich auch das US-Unternehmen eSfere und hat nun eine eigene Android-Konsole angekündigt - die sich aber von Ouya stark unterscheiden soll.

So sollen auf der Konsole von eSfere nicht nur ausgewählte, sondern so ziemlich alle Android-Spieletitel aus dem Market laufen, die es schon für Smartphone und Tablet gibt – nur eben in groß auf dem Fernseher. Dazu wird die Konsole mit starker Hardware kommen: Sie soll mindestens mit NVidia Tegra 3, 2 GB RAM und 16 GB internen Speichers ausgerüstet werden. Zudem soll es anstelle eines schon bei anderen Konsolen üblichen Controllers ein kabelloses Touchpad geben, um das Fehlen eines Touchscreens an den meisten Fernsehern auszugleichen. Wahlweise soll man den Controller dann auch mit D-Pads und Knöpfen aus Silikon ausstatten können, wenn dies benötigt wird.

Das Gerät soll in 7 verschiedenen Farben produziert werden und wird Backern auf Indiegogo schon ab 99 US-Dollar angeboten. Weitere Designs werden als Limited Deluxe Collector’s Editions vertrieben werden, für diese muss man das Projekt allerdings schon mit 1000 US-Dollar unterstützen.

Die Entwickler schätzen, dass die ersten eSferes im Juli 2013 ausgeliefert werden können, vorausgesetzt, das Kampagnenziel von 390.000 US-Dollar wird in den nächsten 41 Tagen erreicht. Sieht auf jeden Fall schon mal ganz nett aus, mal sehen, was daraus wird. Was denkt ihr, braucht die Welt eine weitere Android-basierte Konsole? [Indiegogo]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising