Kurzweil bei Google: Zukunftsforscher ab kommende Woche Leitender Ingenieur

Raymond Kurzweil

Wie Raymond Kurzweil, Zukunftsforscher und Technologie-Pionier, auf seiner Website bekannt gibt, stellt er sein Know-How ab kommenden Montag in die Dienste des Internetriesen Google. Als leitender Ingenieur beschäftigt er sich vor allem in den Arbeitsbereichen Maschinelles Lernen und Spracherkennung und –verarbeitung.

Kurzweil, Jahrgang 1948, verfasste in seiner Karriere zahlreiche Sachbücher, unter anderem zu dem Thema Technologische Singularität. Der Begriff bezeichnet vor allem eine künstliche Intelligenz, die in der Lage ist, sich selbst zu verbessern – und damit den technologischen Fortschritt extrem beschleunigen könnte. Forscher glauben, dass es Mitte des 21. Jahrhunderts eine derartige künstliche Intelligenz geben wird. Bekanntlich sind auch die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin Anhänger dieser Theorie.

An welchen konkreten Projekten Kurzweil arbeiten wird, ist noch unklar. Sein Arbeitsvertrag sieht nicht nur eine beratende Tätigkeit vor, sondern eine Festanstellung in der Google-Unternehmenszentrale in Mountain View, Kalifornien.

[TechCrunch]

Geek-Test: Du denkst, du kennst Google? Teste dein Wissen – mit 12 Fragen auf ITespresso.de.

Geek-Test: Wie gut kennst du dich mit der europäischen Technologie-Geschichte aus? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising