Die Hinweise verdichten sich: Desktop-Mac-Rechner in Zukunft mit AMD-GPU

apple-imac-nvidia

Apple sucht in einer Anzeige nach “AMD- und/oder Nvidia-GPU”-Spezialisten für zukünftige Desktop-Mac-Rechner. Derzeit verbaut Apple Intel-Prozessoren. Doch wie schon vor einigen Wochen vermutet will Apple in Zukunft auf AMD-GPU umsteigen. Diese Stellenausschreibung erhärtet den Verdacht.

Gefordert ist laut der Stellenanzeige außerdem Erfahrung mit Intel-Chipsätzen und Stromspar-Techniken, was aber – im Gegensatz zur Erwähnung von AMD – niemanden überraschen dürfte. Die Stellenanzeige hat TechEye aufgespürt.

Die Desktop-Rechner-Reihe iMac hat Apple gerade erst überarbeitet. Sie ist jetzt mit Nvidia GeForce GT 650M oder GeForce GTX 680MX erhältlich. Der Mac Mini dagegen beschränkt sich auf eine Grafiklösung von Intel. Weitere Desktops hat Apple nicht im Programm. Auch das Timing der Anzeige wirkt ungewöhnlich.

Als möglichen Grund für einen Wechsel nennen manche Branchenbeobachter Apples Versuch, die Gerätemontage verstärkt in die USA zurückzuholen – für seine Kunden offenbar ein wichtiges Verkaufsargument. Kürzlich hatte Tim Cook schon darauf hingewiesen, dass “das Herz von iPhone und iPad – sein Prozessor” in den USA gebaut werde. Und die Glasabdeckung – es handelt sich um Gorilla-Glas von Corning – komme aus Kentucky. Möglicherweise soll AMD einen in den USA gefertigten Grafikchip zuliefern.

Gerade erst hat Apple die jetzt genutzte Nvidia-Grafik wegen ihrer “bis zu 60 Prozent größeren Leistung” gelobt. Ob der Vergleich auf AMD-Lösungen oder Nvidias Vorgänger bezogen war, ließ die Werbebotschaft allerdings offen.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de, via ZDNet.com]

Tags :
  1. Wie jetzt, AMD oder ARM?
    Bei dem Artikel hier Zweifel ich irgendwie an, dass der Autor über das nötige Grundlagenwissen verfügt…

    1. Sprachs und postete hanebüchenen, peinlichen Bullshit…
      Du solltest vielleicht lieber erst mal selber deine Hausaufgaben machen, als anderen Leuten grundlos ans Bein zu pinkeln!

      1. Er hat nicht so ganz unrecht… selbst die Infos im verlinkten ZDNET-Artikel steht dass Apple in Zukunft auf GPUs aus dem Hause AMD setzen möchte, da steht nichts von CPUs.

      2. Inzwischen sind die gröbsten Schnitzer im Artikel ausgebessert. In Überschrift und Hashtag ist immer noch von Arm die Rede…

      3. Also wenn ich mal die ZDnet-Varianten des Artikels lese geht es nur darum, die Grafik von nVidia auf AMD umzustellen. CPUs stehen überhaupt nicht zur Debatte und ARM damit auch nicht (steht aber immer noch im Text).

  2. ARM würd mehr sinn ergeben als z.B. AMD, v.a. da die iOS Prozessoren auf ARM-Architektur basieren…aber AMD auch?!? man darf gespannt bleiben

  3. Apple versucht wohl alles selber herzustellen um danach andere besser verklagen zu können :D

    Nein Scherz, finde das gut, nicht weil ich denke das Intel schlechte Chips baut sondern das mehr Wettbewerb gut für den Fortschritt ist

  4. Wo ist denn in dem ZDNet Artikel bitte von ARM die Rede?? Vielleicht sollte der Autor dieses Artikels mehr Sorgfalt bei seiner Arbeit walten lassen anstatt Gerüchte in die Welt zu setzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising